Wohngeldberechnung bei Volljährigen Kindern im Haushalt

  • Hallo,

    ich habe die Suchfunktion genutzt und finde leider nichts passendes, da wir eine recht große Familie sind, ist das alles auch etwas komplizierter...

    Wir sind eine 10 Köpfige Großfamilie.

    Zum Einkommen bekommen wir Wohngeld und Kinderzuschlag.

    Nun hat unser ältester Sohn ausgelernt, der zweite geht in die Ausbildung.

    Nun haben wir den neuen Wohngeldbescheid bekommen, in dem von beiden das Gehalt bzw. die Ausbildungsvergütung bis auf Werbungskosten und Pauschal 1400 Euro pro Jahr angerechnet werden.

    Nun meine Frage, darf wirklich das gesamte Einkommen angerechnet werden?

    Beim Kinderzuschlag wird der ausgelernte Sohn aus der Bedarfsgemeinschaft komplett raus genommen.

    Ich kann ihm unmöglich das nun fehlende Wohngeld komplett abnehmen, denn dann startet er in sein eigenständiges (Wohnungs-)Leben nächstes Jahr mit Schulden.

    Viele Grüße

    Luna

  • Hallo,


    ja, das Einkommen von euren Kindern wird angerechnet. Frei sind eben 1000 € Werbungskosten sowie 100 € monatlich bei Kindern unter 25 Jahren. Der Rest wird angerechnet. Wenn eure Kinder verdienen, können sie auch ein bisschen Haushaltsgeld beisteuern. Wie ihr das innerhalb der Familie dann tatsächlich aufteilt - sprich: ob ihr von euren Kindern eine finanzielle Beteiligung an Kost und Logis erhaltet oder nicht - ist für die Wohngeldstelle unerheblich.


    Gruß

    Simone