Wohngeld alleinerziehend ohne Erwerbstätigkeit

  • Hallo in die Runde,

    trotz mehreren Recherchen im www habe ich bisher keine passende Antwort auf meine Frage gefunden und bin total froh dieses Forum gefunden zu haben.

    Ich würde den Fall gerne sachlich schildern, ohne meine derzeitigen Emotionen mit einzubringen.


    *Mein Mann und ich sind getrennt.

    *Wir haben 2 leibliche Kinder (5 u. 8 Jahre alt) und ein Pflegekind (10 Jahre alt).

    *Ich arbeite nicht. (Dies war auch die Voraussetzungen dafür, dass das Pflegekind aufgenommen werden konnte, da es traumatisiert und verhaltensauffällig ist.)

    *Das Geld, was ich "habe" ergibt sich aus -614€ Kindergeld,

    -550€ Unterhalt und

    -690€ Pflegegeld.

    *Ich selber erhalte kein Ehegattenunterhalt.

    *Die Kaltmiete (ohne Strom, Heizung und Carport) beträgt 790€.


    Ich habe sehr viel über das Mindesteinkommen gelesen und bin total durcheinander, was denn nun angerechnet wird und ob ich überhaupt wohngeldberechtigt bin. Es wäre toll, wenn mir jemand helfen könnte.


    LG 🙋🏼‍♀️

  • Kaltmiete beträgt 840€ (überweise ich an den Vermieter), davon sind 50€ fürs Carport. Heizkosten und Strom sind nicht inbegriffen (131€ Strom und 80€ Heizkosten).


    Vg