Nachfrage nach Informationen: Wohngeldanspruch für ausländische Studentin

  • Hallo!


    Ich bin eine ausländische Studentin, die seit fast zwei Jahren in Deutschland lebt. Vorher habe ich versucht, mich über das Wohngeld zu informieren. Leider habe ich nicht verstanden, ob ich einen Wohngeldanspruch habe oder nicht, und ich gehe mit den Webseiten immer ein bisschen verloren.


    Deshalb erlaube ich mir, nach Ihrer Hilfe zu fragen. Hier sind die wichtigen Infos:

    - Ich wohne in einem Einzelappartement

    - Ich arbeite nicht in Deutschland und habe nie dort gearbeitet

    - Ich erhalte Stipendien aus meinem Zugehörigkeitsstaat, und ein bisschen Geld aus meiner Mutter.

    - Ich habe keinen Bäfogsantrag gesandt.


    Ich habe auch nicht verstanden, welches Antragsformular das gute ist, da ich zwei verschiedene gefunden habe:

    https://www.wohngeld.org/service/formloser_Wohngeldantrag.pdf

    https://www.wohngeld.org/service/baden-wuerttemberg/wohngeldantrag_mietzuschuss.pdf


    Ich danke Ihnen.

  • Hallo,


    im ersten Schritt sollten Sie in Ihre Aufenthaltsgenehmigung schauen, ob sie Sozialleistungen beantragen dürfen.

    Studierende, die mit einer befristeten Aufenthaltsgenehmigung gemäß §16 AufenthG nach Deutschland kommen, gefährden unter Umständen die Verlängerung ihrer Aufenthaltserlaubnis, wenn sie Wohngeld beantragen.


    Viele Grüße

  • Hallo,


    Danke für die Antwort!


    Ich komme aus einem Land der EU so ich brauche keine Aufenthaltsgenehmigung.


    Wäre es möglich, dass Sie mir den nächsten Schritt angeben?


    Danke im Voraus

    Viele Grüße