Wiederholung des zweiten Jahr in der Technikerschule.

  • hallo, ich habe aufgrund schlechter Noten in 3 Fächern das 2. Schuljahr nicht geschafft.

    Auf Anfrage des BAföG Amts sollte ich die genauen Umstände nennen die zu den schlechten Noten geführt haben.

    Ich habe dann genau beschrieben was passiert ist dass ich nach einem guten ersten Jahr plötzlich das 2. Jahr nicht geschafft habe.

    Meine Oma die eine sehr wichtige Person in meinem Leben war, ist plötzlich erkrankt und daraufhin auch relativ schnell gestorben, weshalb ich für 2-3 Monate nicht die gewünschte Konzentration auf die Schule bringen konnte und dadurch zum Teil schlechte Noten geschrieben habe.

    Das habe ich auch alles genau beschrieben.

    Meine Frage ist, habe ich Anspruch auf BAföG in diesem Wiederholungsjahr?

    Das Amt lässt sich nun bereits über 2 Monate Zeit mit meinem Antrag und ich habe Angst dass ich das BAföG nicht bewilligt bekomme, denn dann müsste ich evtl den Techniker abbrechen weil ich sonst vom Geld nicht hinkomme.

    Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen. ||

  • Ich unterstelle mal, dass du Aufstiegs-BAföG beziehst.


    Grundsätzlich besteht nach dem AFBG die Möglichkeit, die Förderungshöchstdauer zu verlängern oder einen Teil der Maßnahme zu wiederholen, wenn besondere Umstände des Einzelfalles dies rechtfertigen.


    Ob deine Umstände ausreichend sind, kann dir nur die zuständige Behörde verbindlich beantworten.


    Zitat

    müsste ich evtl den Techniker abbrechen weil ich sonst vom Geld nicht hinkomme.


    Es gibt auch nebenberufliche Techniker-Weiterbildungen. Evtl. wäre dies eine Alternative.