Schülerbafög trotz Abbruch im 5. Semester?

  • Hallo!

    Ich hatte nach der Schule ein Auslandsstudium ( kein Bafög beantragt), das ich offiziell im 5. Semester abgebrochen hatte ( Exmatrikulation ). Ich hatte schon im 3. Semester gemerkt, dass ich abbrechen will. (Das habe ich auch auf meinem Schülerbafögantrag jetzt so angegeben).

    Danach habe ich eine betriebliche Ausbildung zur Bankkauffrau erfolgreich abgeschlossen.

    Nach vielen Jahren Kindererziehung fange ich jetzt eine schulische Ausbildung in Vollzeit zur Erzieherin in einem Berufskolleg an, was auch förderungsfähig ist. Auch wegen meinen Kindern unter 10 Jahren ( familiäre Gründe).

    Der einzige Punkt wäre mein abgebrochenes Auslandsstudium.

    Gibt es da Semester die abgezogen werden (Bonus)?

    Ich habe beim Antrag auch angegeben, dass ich nach Deutschland kommen wollte um etwas zu lernen, weil ich im Ausland nicht klargekommen bin.

    Es ist jetzt auch schwer für mich die Ausbildung ohne finanzielle Unterstützung mit Familie zu machen.

    Könnte mir bitte jemand helfen?

  • Hallo,

    Anspruch auf Schüler-BAföG besteht nicht, da du dein Studium nach dem 3. Semester abgebrochen hast (§ 7 Abs. 3 BAföG).


    Es könnte aber Anspruch auf Aufstiegs-BAföG (AFBG) bestehen.

    :!:Praktika werden nach dem AFBG nicht gefördert. Bei gleichmäßiger Verteilung der vorgesehenen Praxiszeiten über die gesamte Schulzeit ist aber eine durchgehende praktikumsunabhängige Förderung mit Aufstiegs-BAföG möglich.


    Zusätzlich zum Aufstiegs-BAföG kommt ein Wohngeldanspruch in Betracht.


    Aufstiegs-BAföG setzt sich aus Zuschuss und Darlehen zusammen. Die Darlehensbedingungen weichen von denen für Studenten-BAföG ab. Der wichtigste Punkt dürfte sein, dass die Darlehenshöhe nach dem AFBG nicht begrenzt ist.


    Schönes Wochenende

    Theo

  • Danke für die Antwort!

    Ich habe schon Schülerbafög beantragt. Kann ich schon Aufstiegsbafög beantragen, obwohl ich keine Antwort von meinem ersten Antrag habe?