BAföG berufliche Umorientierung

  • Guten Tag,


    ich mache ab August eine Weiterbildung (Fachausbildung) zur Luftsicherheitsassistentin. Die Maßnahme dauert 3 Monat, die Kosten der Maßnahme übernimmt die Firma über die ich danach am Flughafen eingestellt bin, ich bekomme jedoch in diesen 12 Wochen noch kein Gehalt, muss aber für Krankenversicherung usw. selbst aufkommen, da das Arbeitsamt dies nicht fördert. Ich habe eine kaufmännische Ausbildung gemacht und in dem Beruf noch 7 1/2 Jahre gearbeitet. Gibt es hier die Möglichkeit BAFöG zu beantragen?


    Vielen Dank im Voraus!

  • Soviel zur Förderung bei Tante Google auf die schnelle gefunden:

    Förderung

    Die Finanzierung kann über den Bildungsgutschein oder den Berufsförderungsdienst der Bundeswehr erfolgen. Hierzu ist eine Rücksprache mit der zuständigen Agentur für Arbeit, dem Jobcenter, dem Sozialzentrum oder der zuständigen Stelle erforderlich.

  • Agentur für Arbeit fördert das leider nicht, da ich in meinem Job weiterhin arbeiten soll und könnte, deshalb meine Frage, weil ich nicht komplett von meinen Eltern in dieser Zeit abhängig sein möchte.