Anspruch auf Wohngeld?

  • Hallo ihr Lieben,

    meine Situation ist etwas komplizierter, aber ich hoffe ich kann es verständlich machen!


    Ich bin 25 Jahre alt, lebe zur Zeit in China, habe aber vor im Oktober nach Deutschland zurück zu kommen.

    Vorher habe ich bereits in Deutschland studiert( über die Regelstudienzeit hinaus) und habe somit keinen Anspruch mehr auf Bafög. Ab nächsten Monat werde ich voraussichtlich ein Studium an einer Fernuniversität beginnen( 340 Euro pro Monat), habe mich für ein Stipendium beworben, aber Antwort steht noch aus!


    Zurück in Deutschland möchte ich selbstständig als Kinderbetreuerin nebenbei arbeiten, heißt ich muss mich selbst krankenversichern!

    Soweit ich die Tabelle richtig verstanden habe, wäre ein Betrag von bis zu 700 Euro(NRW) problemlos, ist das korrekt?


    Was sich mir nicht ganz erschlossen hat, war die Frage, ob es eine Miethöchgrenze für einen Einpersonenhaushalt gibt?


    Generell wäre es nur gut zu wissen, ob es sich lohnen würde einen Antrag zu stellen, oder eher nicht!^^

  • Um Anspruch auf Wohngeld zu haben, benötigst du ein Mindesteinkommen (sgn. Plausibilitätsprüfung):

    424 € + Miete + KV


    Im Rahmen der Plausibilitätsprüfung nach dem WoGG sind auch die Studiengebühren zu berücksichtigen, da dir dieses Geld nicht für deinen Unterhalt zur Verfügung steht.


    Zitat

    wäre ein Betrag von bis zu 700 Euro(NRW) problemlos, ist das korrekt?


    Wenn du uns verrätst, was für 700 € du meinst, könnten wir dir antworten :/