Voraussichtliche Änderungen zu früh mitgeteilt. War das ein Fehler?

  • Hallo ihr Lieben,


    ich habe im Dezember ein Wohngeld-Antrag gestellt. Dummerweise habe ich hier vermerkt, dass sich im April Veränderungen ergeben werden. Daraufhin hat die Behörde auf die Nachweise, welche erst zukünftig erbringbar sind, bestanden um den Anspruch zu überprüfen? Ist das erlaubt? Wenn ja,wie weit darf die Behörde die Zukunft abwarten?

    Keiner weiß, ob er morgen stirbt.