Anrechnung Verbundstudium als Studium oder Erwerbstätigkeit?

  • Hallo zusammen, vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich habe eine Ausbildung gemacht und danach ein Verbundstudium angefangen. Das Verbundstudium dauerte neun Semester und endete mit einem normalen Bachelor Abschluss. Parallel dazu habe ich gearbeitet. 40 Stunden die Woche und ein ganz normales Gehalt, wie jeder andere Sachbearbeiter auch, bezogen. Gearbeitet habe ich von Montag bis Freitag. Das Studium war samstags.


    Jetzt möchte ich Vollzeit im Master studieren und umschulen und bekomme mitgeteilt, dass meine Arbeitszeit nicht zählt, weil das Verbundstudium als Studium und nicht als Erwerbstätigkeit gezählt wird.


    Ich begründete das elternlose Bafög hiermit:

    „11.3.5 Eine den Lebensunterhalt sichernde Erwerbstätigkeit ist dann gegeben, wenn der durchschnittliche Bruttomonatslohn der anrechenbaren Zeiträume eines Kalenderjahres den Bedarf nach § 13 Abs. 1 Nr. 2 und Abs. 2 Nr. 2 zuzüglich 20 Prozent erreicht.

    Es ist unerheblich, ob das Einkommen aufgrund einer Vollzeit- oder Teilzeitbeschäftigung erzielt wurde. Bei unterschiedlichen Bedarfssätzen in einem Kalenderjahr oder schwankendem Einkommen sind jeweils durchschnittliche Monatsbeträge zu ermitteln und gegenüberzustellen.“

    In meinem Fall sind dies gemäß §13 (1) Satz 2 399€ + §13 (2) Satz 2 250€ = insgesamt 649€ x 20% = 778€ pro Monat. Diesen Betrag habe ich bei Weitem überschritten.


    Auch erfülle ich die Kriterien von 11.3.6, die lauten:

    „11.3.6 Erwerbstätig ist eine Person, die eine selbständige oder nicht selbständige Tätigkeit ausübt.

    Nicht als erwerbstätig sind regelmäßig Personen anzusehen, die eine nach diesem Gesetz oder nach § 56 SGB III förderungsfähige Ausbildung betreiben, es sei denn, sie verfügen während dieser Zeit über Einkünfte in Höhe der sich aus Tz 11.3.5 ergebenden Beträge, die sich aus einer eigenen, nicht auf die Ferienzeiten beschränkten Tätigkeit außerhalb der Ausbildung ergeben. […].“



    Und bekomme als Antwort das:

    „Tatsächlich hast du eine 3-jährige Ausbildung absolviert; es fehlen aber die vor Beginn der Studiums im WS 2008 noch notwendigen 3 Jahre Erwerbstätigkeit. Das Verbundstudium zählt als Studium und nicht als Erwerbstätigkeit. Du musst entweder vor Beginn des Studiums eine Lehre und Erwerbstätigkeit von 6 Jahre absolviert, nach dem 18. Lebensjahr mindestens 5 Jahre erwerbstätig gewesen oder das 30. Lebensjahr vollendet haben und zwar vor Beginn des Studiums.„



    Es kann doch nicht richtig sein, dass meine komplette Arbeitszeit montags bis freitags nicht zählt. Mein Studium fand ja immer samstags statt.


    Habt ihr damit Erfahrungen? Danke