Unterhaltsanspruch

  • Habe eine Frage.
    Erstmal: meine Lebensgefährtin lebt getrennt von Mann, Volljähriger Tochter in Schulausbildung zur Erzieherin, Minderjährigen Sohn. Diese wohnen in dem von meiner Lebensgefährtin nicht genutzten Haus.
    Frage. Mit der Tochter im Haus lebt auch Ihr Freund, seit drei Jahren, in Eheähnlicher Gemeinschaft- Verdienst liegt ca. bei 1200,00 Euro Netto,
    In wie weit ist meine Lebensgefährtin (als Mutter) jetzt noch Unterhaltsverpflichtet. Tochter erhält zusätzlich BaFög und Kindergeld.
    Ist nicht sogar der Freund der Tochter Unterhaltsverpflichtet.

  • die mutter ist so lange unterhaltsverpflichtet, bis das eigene kind die erste ausbildung absolviert hat. hier wäre aber auch die überlassung des hauses schon ein teil der unterhaltsverpflichtung.


    der freund ist nicht unterhaltsverpflichtet, da sie eben in einer eheähnlichen gemeinschaft und nicht in einer ehe leben;)