Bafög trotz Immobilienbesitz?

  • Hallo zusammen,


    ich plane ein Masterstudium im Anschluss an den Bachelor zu beginnen. PKW läuft auf die Eltern und mein Kontostand bewegt sich maximal im dreistelligen Bereich.

    Allerdings wurde mir das Haus meiner Eltern überschrieben, in dem ich selbst wohnhaft bin. Es ist ein Einfamilienhaus mit ca. 100 qm Wohnfläche, in dem ich mit meiner Mutter lebe und auf 160.000€ geschätzt wird, womit ich meiner Schwester 80.000€ im Laufe der nächsten Jahre auszahlen muss. Meine Mutter hat dazu lebenslanges Wohnrecht. In Anbetracht dessen, dass die Wohnfläche für 2 Personen den angemessenen Raum zwar übersteigt, ich aber weder etwas vermieten noch veräußern kann, zusätzlich auch Schulden bei meiner Schwester habe, womit ich das Haus ja quasi mit ihr inoffiziell noch teile...habe ich Anspruch auf BAföG?


    Vielen lieben Dank vorab für Eure Hilfe!


    LG