Weniger BAfÖG als mein Bruder

  • Hallo zusammen,


    ich studiere im 1. Semester und jetzt ENDLICH kurz vor den Feiertagen ist mir die Bewilligung ins Haus geflattert.

    Nur ist es jetzt so, dass ich 130€ weniger bekomme als men Bruder, obwohl unsere Lebensumstände gleich sind, sprich beide wohnen nicht mehr zuhause etc. .

    Beim Vergleichen unseres Bescheides fiel uns auf, dass bei meinem keine Steuern des Bruttolohns meiner Mutter abgezogen wurden. Daraus resultierte auf der BAfÖG-Errechnung also ein weitaus höherer Nettolohn meiner Mutter als er wirklich ist.

    Bei dem Bescheid meines Bruders wurden die Steuern meiner Mutter abgezogen, weshalb logischerweise ein niedrigerer Nettolohn resultiert und daraus mehr BAfÖG.


    Kann es sein, dass das Amt da schlicht und ergreifend einen Fehler gemacht hat oder hat das irgendeinen Sinn?


    Vielen Dank schon mal im Voraus und frohe Weihnachtstage!