• Hallo zusammen,


    folgende Situation :


    Ich bin 32, habe eine abgeschlossene Berufsausbildung, kein Abitur aber möchte jetzt als Fachfremder Bewerber Studieren gehen. Das heisst ich muss eine Hochschulzugangsprüfung ablegen um in den NC zu kommen.


    Bin ich mit diesen Voraussetzungen ein Ausnahme ?


    Denn dort steht geschrieben : Hat der Studierende die Hochschulzugangsberechtigung alleine aufgrund seiner beruflichen Qualifikation (Studieren ohne Abitur) erlangt, so ist eine BAföG Förderung auch über diese Altersgrenze hinaus möglich, die ebenfalls elternunabhängig erfolgt.

  • Hallo,


    ist das Studium ohne Abitur ausdrücklich möglich? Wieviele Jahre hat deine bisherige Berufsausbildung (keine Weiterbildungen oder Umschulungen) und Deine (sozialversicherungspflichtige) Tätigkeit umfaßt? Hast Du während der letztgenannten Zeit Sozialleistungen wie ALG I oder II erhalten?


    Gruß!

  • Ja, es ist ausdrücklich möglich durch Berufliche Qualifikation. Die AUsbildung selbst war ein ganz normale 3,5 jährige Ausbildung die ich um 6 Monate verkürzt habe. Tätigkeit insgesamt beläuft sich mit unterbrechungen auf schätzungsweise 6 Jahre in Vollzeit. Ja, ALG I und II habe ich erhalten