Aktualisierungsantrag bei Abfindung

  • Hallo,
    gerade habe ich eine Frage zum Bafög die ich mir leider auch nach langen Recherchen in Foren nicht beantworten kann.
    Diese wäre:
    Ist man verpflichtet bei erheblichen Mehreinkünften der Eltern im BWZ einen Aktualisierungsantrag zu stellen und das Bafög-Amt über die Mehreinkünfte zu informieren?

    In meinem Fall handelt es sich um eine Abfindung die mein Vater vor 2 Jahren erhielt. Diese Abfindung taucht bis jetzt in keinen Einkommensnachweisen auf, wäre dieses Jahr allerdings durch den Einkommensnachweis von vor 2 Jahren aufzuzeigen.
    Mit einem Aktualisierungsantrag rechne ich mir dennoch Chancen auf eine weitere Förderung aus. Die Gefahr sehe ich lediglich darin, dass ich die Abfindung im BWZ vor 2016/2017 hätte angeben müssen und nun ggf. das erhaltene Geld zurück zahlen muss.

    Vielleicht kennt sich da ja jemand aus, vielen Dank schonmal an alle :)

    Viele Grüße
    Henry