Wohngeld fürs SAE INSTITUTE

  • Moin,

    Starte am 01.09.18 mein Studium in der SAE Hamburg. Zahle für diese Uni 3 Jahre lang 380€.

    Ich werde einen 450€ Job haben und meine Eltern helfen mir mit 300€. Falls ich eine WG finde habe ich die Befürchtung, dass das Geld nicht reicht. Deshalb will ich Wohngeld beantragen, aber keiner kann mir sagen ob es möglich ist oder nicht. Hoffe auf eure Hilfe.

    Lg

  • Hallo,


    wie sieht es mit BaföG aus? Sind die 380 € pro Semester oder pro Monat? Wie alt bist Du? Wie hoch ist die zu erwartende Warmmiete?


    Gruß!

    BaföG darf ich nicht, da es eine nicht staatlich anerkannte Uni ist, 380€ pro Monat, 22 Jahre, ungefähr 400-500€

  • Hallo,


    selbst bei der von Dir genannten geringsten Miete könnte diese nicht gezahlt werden: bei Einnahmen von 750 € und Schulgeld von monatlich 380 € würden nur 370 € übrig bleiben, womit eine Miete von 400 € nicht gezahlt werden könnte und im übrigen kein Cent für den Lebensunterhalt vorhanden wäre. Das ist nicht nur unplausibel, sondern würde auch dem Zweck des Wohngeldes widersprechen: Wohngeld ist keine Hilfe zum Lebensunterhalt. Von daher sehe ich keinen Anspruch auf Wohngeld.


    Gruß!