Wohngeld ohne Anmeldung bei der Stadt ?

  • Hallo,

    ich studiere in Köln und wohne auch da im Studentenwohnheim, ursprünglich komme ich aus einer anderen Stadt und bin deshalb auch nicht in köln gemeldet.

    Müsste ich, um wohngeld zu bekommen bei der Stadt angemeldet sein ?

    Ich habe einen mietvertrag das müsste doch reichen oder?

  • Hallo,


    warum meldest du dich nicht an? Ich verweise gerne auf die Meldepflicht gem. § 17 Abs. 1 Bundesmeldegesetz, der da lautet:


    "Wer eine Wohnung bezieht, hat sich innerhalb von zwei Wochen nach dem Einzug bei der Meldebehörde anzumelden."


    Den Wohnsitz daheim kannst du ja als Erst- oder Zweitwohnsitz behalten.

  • bafög werde ich nicht mehr kriegen, und mit der Anmeldung hatte ich es zwei mal versucht habe keinen termin bekommen und wurde vor ort auch wieder zurück geschickt, deshalb habe ich es nicht eingesehen ein drittes mal wieder dahin zu gehen


    Aber eine antowort zu meiner frage habt ihr nicht ?

  • Hallo,


    um Dir eine Antwort zu geben, muß ersmal festgestellt werden, ob überhaupt ein Wohngeldanspruch besteht. Und da helfen Antworten wie


    bafög werde ich nicht mehr kriegen, und mit der Anmeldung hatte ich es zwei mal versucht habe keinen termin bekommen und wurde vor ort auch wieder zurück geschickt, deshalb habe ich es nicht eingesehen ein drittes mal wieder dahin zu gehen

    nicht unbedingt weiter. Warum solltest Du also kein BaföG bekommen?


    Und auf die Frage, ob Du gemeldet sein mußt, hat Simone81 durchaus geantwortet. Kann doch nicht so schwer sein...


    Gruß!

  • bafög werde ich nicht mehr kriegen, und mit der Anmeldung hatte ich es zwei mal versucht habe keinen termin bekommen und wurde vor ort auch wieder zurück geschickt, deshalb habe ich es nicht eingesehen ein drittes mal wieder dahin zu gehen


    Aber eine antowort zu meiner frage habt ihr nicht ?

    Ich kann dir zumindest sagen, dass ich dir kein Wohngeld bewilligen würde, wenn du bei mir wärst und dich nicht anmeldest. Ich hoffe, das war jetzt deutlicher? U.a. könnte man dir bei einer fehlenden Anmeldung unterstellen, dass du gar nicht deinen Lebensmittelpunkt in der Stadt hast, in der du Wohngeld beantragst, und das ist nunmal Voraussetzung für einen Wohngeldbezug.