Elternzuzahlung zum Schülerbafög

  • Guten Morgen,


    eine meiner Töchter hat für das letzte Schuljahr Schülerbafög bezogen. Jetzt warte ich auf die nächste Auskunftsaufforderung. Ich habe mir da schon beim letzten mal Gedanken drüber gemacht, ist möglich dass das Bafögamt einen in die Pflicht nimmt und Geld einfordert für die monatlichen Bafögleistungen wie bei Unterhalt nach § 94 Abs. 2 SGB 12 ?

    Wenn ja, wie wird sowas berechnet?


    Gruß Vejun

  • Das BAföG-Amt kann nur dann Geld von dir zurückholen, wenn deine Töchter Vorausleistung nach § 36 BAföG beantragen.

    Nähere Infos findest du im Link.

  • Ok, habe ich gelesen. Zu meinem Verständnis, Wenn ich keinen Unterhalt zahle, damit die Ausbildung gefährdet ist, würde das Bafögamt zum Bafög (ich nenne es mal so) einen Ersatzunterhalt zahlen und diesen von mir zurück fordern?

  • Hallo,

    allerdings nur auf Antrag deiner Töchter.

    die Unterhaltszahlungen werden bei einer Vorauszahlung nicht nur auf Antrag der Tochter gefordert, sondern quasi von Amts wegen. Ob die Tochter damit einverstanden ist oder nicht, ist ohne weiteres Interesse.


    Gruß!

  • Ich meinte damit, dass das BAföG-Amt den fehlenden Unterhaltsbetrag nur auf Antrag der Töchter vorschießt.