Mindesteinkommen - Welche Einkünfte werden berücksichtigt?

  • Hallo,


    ich überlege zum Wintersemester ein Zweitstudium zu beginnen. Da ich bereits einen abgeschlossenen Bachelor in einem anderen Studienfach habe werde ich keinen Anspruch auf Bafög haben.


    Deshalb interessieren mich die Voraussetzungen, um als Student Wohngeld zu bekommen. Vor allem bezüglich des Mindesteinkommens. Folgendes würde ich gerne wissen:


    1) Wie setzt sich das benötigte Mindesteinkommen zusammen?


    2) Welche Gelder werden denn bei der Frage, ob man das Mindesteinkommen erreicht berücksichtigt?
    Zählen dabei auch Einkünfte wie Studienkredit, Minijobs und monatliche finanzielle Unterstützung durch die Eltern?


    3) Zur Info: Die Wohnsituation wäre voraussichtlich folgende: WG-Zimmer im Studentenwohnheim (290 Euro Warmmiete), Mietstufe 4



    LG :)

  • Hallo Natalie,


    zu 1) Mindesteinkommen heißt, du musst mit dem gesamten Einkommen, das du hast, die Warmmiete, evtl. die Krankenversicherung (falls du schon über 25 bist) und den Regelbedarfssatz (416,00 €) abdecken können.


    2) Alle Gelder, die du hast und die als Beispiele angeführt hast, werden beim Mindesteinkommen berücksichtigt. Auch Vermögen, von dem du monatlich den Fehlbetrag ausgleichen kannst, ist eine Alternative zu fehlendem Einkommen. Minijob und Zahlungen der Eltern werden als Einkommen für die Wohngeldberechnung angerechnet, Studienkredite nicht.


    Gruß, Simone