Anspruch bei Abbruch einer Erstausbildung

  • Guten Tag!


    Mein Name ist Elias, ich bin 22 Jahre alt komme aus Paderborn NRW und habe folgende Problemstellung/Frage :


    Ich befinde mich im 2 Lehrjahr zum Steuerfachangestellten.

    Aus persönlichen Gründen werde ich diese Ausbildung nun abbrechen...

    Noch wohne ich zuhause. Ich habe kein Bafög für die 2 jahre erhalten, da meine Ausbildungsvergütung ausreichte.

    Da ich die Fachhochschulreife besitze, möchte ich mich an einer FH zum Wintersemester einschreiben lassen.

    Da ich auf eigenen Beinen stehen möchte, werde ich schon ab näcshten Monat ausziehen und in eine kleinere Wohnung ziehen.

    Für die Zeit bis zum Wintersemesester würde ich gerne auf 450€ Basis arbeiten.


    Habe ich schon jetzt Anspruch auf Bafög(elternunabhängiges) ab Mai ?

    Ich habe gelesen, dass dieser Anspruch nur bestehe, wenn ich in eine andere Fachrichtung studiere... Stimmt das?



    Mit freundlichen Grüßen

  • Hallo,

    Ich habe kein Bafög für die 2 jahre erhalten, da meine Ausbildungsvergütung ausreichte.

    Selbst wenn die Ausbildungsvergütung nicht ausgereicht hätte, hättest Du keinen Anspruch auf BaföG gehabt.

    Habe ich schon jetzt Anspruch auf Bafög(elternunabhängiges) ab Mai ?

    Natürlich nicht. Ein Anspruch auf BaföG besteht erst bei Aufnahme des Studiums.


    Für ein elternunabhängiges BaföG sehe ich keinen Anlaß.


    Gruß!