Anrechnung von Lasten auf Vermögen

  • Hallo,
    kurz die Situation, unser Sohn verbringt ab diesem Sommer die 11. Klasse in einer Schule im Australien.
    Die Kosten, die für Flug und Schulgebühr ( ca. 6000 €) anfallen sollten, haben wir bereits im Noverber 2007 von unserem Geld auf dem Sparkonto unseres Sohnes (wir sind voll verfügungsberechtigt dafür) bereitgestellt.
    Als unser Sohn seinen Bafögantrag gestellt hat, lag das Geld noch auf dem Konto, er hat aber die Kosten für den Flug und das Schulgeld als Lasten angegeben. Dieses fand jedoch im Bescheid keine Berücksichtigung und das Geld wurde voll als sein Vermögen angerechnet.
    Hat jemand eine Empfehlung, wie wir damit weiter vorgehen sollten, denn ich kann nicht nachvollziehen, dass das Geld das wir für die anfallenden Reise- und Schulkosten vorgesehen haben, plötzlich als Vermögen unseres Sohnes angerechnet wird.
    Vielen Dank Meinert

  • sorry aber das war dumm. Das ist Vermögen des Sohnes und Veränderungen zwischen Antragstellung und Ende des Bewilligungszeitraumes werden beim BAföG nicht berücksichtigt. Ihr hättet das Geld auf Euer Konto parken sollen., jetzt geht da nix mehr.


    Gruss Andy