Kind ü25 mit BAföG und Eltern Wohngeld.

  • hallo,


    ich bin ü25 im Master und bin BAföG-berechtigt. Mein BAföG-Antrag wird noch bearbeitet. Eltern sind Hartz4-Empfänger und haben Wohngeld beantragt.

    Wohngeldstelle macht den Eltern Druck und will meinen BAföG-Bescheid sehen, der noch nicht bearbeitet wurde, weil das BAföG-Amt gerade ein Problem hat. Laut Sachbearbeiter kann ich gar kein Wohngeld bekommen, weil ich im förderungsfähigen Studium bin und einen BAföG-Anspruch habe und bin deshalb von der Wohngeldstelle nicht zu berücksichtigen. Wer hat Recht? darf die Wohngeldstelle meinen Bescheid verlangen und den Antrag meiner Eltern ablehnen, wenn der Bescheid innerhalb der gestellten Frist nicht vorliegt?