Abbruch der Ausbildung und dann studieren-bekomme ich weiterhin Bafög?

  • Hallo! :)


    Ich mache zur Zeit, an einer Fachschule, eine Ausbildung zur Erzieherin und bin noch relativ am Anfang (Beginn der Ausbildung: September). Ich merke aber, dass ich lieber studieren möchte und auch in eine etwas andere Richtung wechseln möchte. Ich will mich nächstes Jahr für das Wintersemester beim Lehramtstudium bewerben. Jetzt meine Frage: Ich bekomme zur Zeit Bafäg und möchte wissen, ob ich nach dem Wechsel weiterhin Anspruch hätte..?
    Ich habe mich auf vielen Seiten belesen, aber irgendwie habe ich nicht wirklich einen Durchblick..kann mir vielleicht jemand helfen?

    Ich bin für jede Hilfe dankbar!


    Liebe Grüße Xena

  • Wenn du die Ausbildung abbrichst, dann hast du natürlich erstmal keinen Anspruch mehr, denn die Zahlungen erfolgen ausschließlich für den Besuch der zu fördernden Ausbildung. Zu Beachten ist auch, dass das Amt für Ausbildungsförderung evtl. nachweisen kann oder annehmen wird, dass du den Ausbildungswillen schon vor dem tatsächlichen Abbruch aufgegeben hast und somit auch für den Zeitraum Gelder zurückfordern wird, in dem du organisatorisch der Ausbildungsstätte noch angehört hast.
    Ab Aufnahme des Studiums kann dann der Anspruch wieder bestehen; sprich der Bezug von Ausbildungsförderung für eine abgebrochene schulische Ausbildung wirkt sich nicht auf den Bezug von eben dieser für ein Studium aus.