Kindergeld abgelehnt Folgeantrag Behindertes Kind über 18

  • Hallo,


    ich habe folgendes Problem:
    Ich bekomme seit einigen Jahren aufgrund einer Behinderung (Gdb 70% ohne Merkzeichen) EU-Rente+Wohngeld+Kindergeld.
    Das Kindergeld wird direkt von der Familienkasse an mich überwiesen.
    Im April blieb das Kindergeld plötzlich aus. Ich habe einige Emails an die zuständige Famlienkasse geschickt ohne eine Antwort zu erhalten.
    Dann plötzlich kam ein Brief von der Famlienkasse , sie hätten mich schon 2 mal angechrieben und aufgefordert die Fragebögen zum Einkommen aus zu füllen. Diese kamen aber NIE bei mir an.
    Ich habe also die Bögen ausgefüllt und Kopien vom Rentenbescheid,Wohngeld und Behindertenausweis beigefügt.


    Heute kam der Ablehnungsbescheid.
    Ich hätte zu viel Einkommen mit meiner Rente+Wohngeld und das Kindergeld wird ab April 2016 eingestellt.


    Das versteh ich nicht.


    Habt ihr eine Ahnung woran das liegt?


    Mir kommt das sehr merkwürdig vor.
    Wenn ich doch angeblich zu viel Einkommen habe warum muß ich dann nicht sogar Kindergeld zurück bezahlen an die Familienkasse? Ich hätte ja dann zu Unrecht Kindergeld bekommen.


    Könnte es sein da ich nicht Fehlerfrei schreibe und etwas ängstlich in den Fragebogen geschrieben habe das die sich vielleicht dachten " och mit der könnten wir es mal versuchen ob wir damit durch kommen die hat sicher keinen der ihr hilft und wird nicht in widerspruch gehen" ?


    Ich habe auch gelesen das man Wohngeld gar nicht als Einkommen rechnen darf.
    Und allein mit meiner Rente wäre ich noch unter den ca 8600€ im Jahr die man haben darf.


    Besteht vielleicht Anspruch auf Grundsicherung wenn das Kindergeld wegfällt?



    Vielleicht kann mir hier jemand weiter helfen


    Ich bin ratlos



    Liebe Grüße
    Ira

  • Hallo,


    ich nehme mal an, es handelt sich um eine Erwerbsminderungsrente. Ist diese befristet oder unbefristet? Wie hoch ist diese? Bist Du erwerbsfähig, kannst also mehr als 3 Stunden am Tag arbeiten? Wie hoch ist das Wohngeld? Wie hoch die Warmmiete?


    Gruß!