Gemeinsame Mieteinkünfte Stiefvater und Mutter? Bitte um ratschlag.

  • Liebes Forum,


    ich habe eine kurze Frage zur Berechnung meines BAFÖG. Es würde mir sehr helfen wenn ihr dazu etwas sagen könnt.


    Der Ehemann meiner Mutter ( mein Stiefvater ohne Adoption allerdings) hat 2013 einen Teil seines Hauses meiner Mutter vermacht. Und zwar 30 %, ob das jetzt nur im Falle einer Scheidung/ oder Todesfall ihr Anteil ist oder ob sie auch im Grundbuch eingetragen ist, ich meine schon, kann ich derzeit nicht sagen.


    Zwei Stockwerke im Wohnhaus sind vermietet und laut Steuerbescheid in dem sie gemeinsam veranlagt sind, ergab das 18200 € Mieteinnahmen, davon sind jetzt mal nicht die Werbungskosten oder Zinsen abgezogen, aber so viel ist das ja nicht?
    Meine Mutter war zwischen Januar und August arbeitslos und hat Arbeitslosengeld bezogen ( ungefähr 460 €), ihre Einnahmen für 2013 sind mit 5200 € gelistet.


    Wie verhält es sich jetzt mit dem Mieteinnahmen, ich kann aus dem Steuerbescheid nicht entnehmen ob das auch ihrer Einnahmen sind oder nicht. Und falls diese Einnahmen auch ihr zugerechnet werden handelt es sich dann um 50 % oder 30 % oder die gesamte Summe?


    Mein Vater hat kein Einkommen ist deshalb erstmal für mein Bafög nicht relevant. Meine Schwester geht noch zur Schule.


    Vielen Dank
    mgdlena