Unwirksamkeit des Wohngeldbescheides. Hilfe !?

  • Hallo Leute,


    ich habe folgendes Problem, vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Ich habe Wohngeld erhalten von 11/2013 bis 10/2014 in Höhe von 99€.
    Da ich als Student Haupt und Nebenwohnsitz habe hatte ich Probleme an meinem Hauptwohnsitz (Stadt Köln) wegen der Ausländerbehörde und habe mich deswegen komplett umgemeldet in meine andere Stadt, dort wo meine Eltern wohnen.
    Ich habe jetzt vom Wohngeldamt einen Brief bekommen dass ich die Zeit vom 01.09.2014 bis 31.10.2014 Wohngeld in Höhe von 198,00€ zurückzahlen muss.
    Ich wollte mich nicht komplett aus Köln abmelden sondern nur meinen Nebenwohnsitz zum Hauptwohnsitz machen. Leider wurde das beim Amt anders verstanden und ich bin nur noch bei meinen Eltern gemeldet.
    Die Ummeldung erfolgte am 19.08.2014. Was meint ihr ? Kann ich jetzt bei der Stadt Köln rückwirkend als Zweitwohnsitz anmelden also zum 20.08.2014 oder ist das nicht möglich ? Gibt es eine Strafe dafür?
    Da ich Student bin, habe ich momentan große finanzielle Probleme. Was hättet ihr in meiner Lage gemacht?


    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.


    Liebe Grüße!