BAföG im Haus des Partners?

  • Hallo ihr Lieben,
    10 Monate nach der Geburt meiner Tochter, habe ich meine Ausbildung als Erzieherin wieder begonnen und bekomme nun auch nach ewigen Wartezeiten wieder BAföG. Momentan wohne ich mit meiner Tochter alleine in einer Wohnung, dass möchten wir aber ändern. Mein Partner möchte sich bei einer Zwangsversteigerung ein Haus ersteigern. So nun zu meinen Fragen.


    Bekomme ich weiter Geld für die Unterkunft, wenn ich mit in das Haus einziehe?


    Muss mein Partner mir einen Mietvertrag schreiben?


    Und zum Schluss, wird mir das BAföG gekürzt wenn wir zusammen ziehen?


    Es wäre schön wenn ihr mir Helfen könntet, denn ohne meine Miete kann er sich den Kredit nicht leisten und ich werde in meiner viel zu kleinen Wohnung vergammeln :)

  • Solange du nicht bei deinen Eltern wohnst oder das Haus/Wohnung im Eigentum der Eltern steht, bekommst du BAföG für nicht zu Hause wohnende.


    Dein Partner kommt erst mit seinem Einkommen ins Spiel, wenn ihr heiratet.