Steht mir BAB zu oder nicht?

  • Hallo Leute.


    Vielleicht kann mir ja jemand bezüglich meiner Fragen weiterhelfen.
    Also ich bin 22, habe vor 4 Jahren eine Ausbildung angefangen die ich aber in beiderseitigem Einvernehmen nach 4 Monaten beendet habe. Nun mache ich seit letztem Jahr September eine neue Ausbildung, verdiene 700brutto im Monat.
    Vor einem Monat bin ich zuhause ausgezogen weil das Zusammenleben mit dem neuen Freund meiner Mutter nicht mehr zumutbar war (er war agrressiv, hat ständig getrunken, keine Ruhe zum Lernen für die Schule...). Ich habe eine kleine 1-Raum-Wohnung, zahle 135€ Kaltmiete, 60 NK-Pauschale, 25€ Strom-Pauschale und 10€ für einen Stellplatz für meinen PkW. Der PkW ist auf meine Oma angemeldet und die Versicherung läuft glaube auch über sie, allerdings zahle ich sowohl die Steuern als auch die Haftpflicht+Teilkasko für das Fahrzeug (80€/Monat). Die einfache Strecke zu meiner Arbeitsstelle beträgt 29,5km, also 59km am Tag und die einfache Strecke bis zur Schule 51,2km, also 102,4km am Tag. Schule habe ich eigentlich immer alle 1 - 1,5 Monate für 2 - 3 Wochen. Meine Spritkosten liegen da auch bei ca 180€. Zusätzlich bezahle ich 20€ für DSL und 60€ für meinen Handyvertrag. Da ich eine Ausbildung in der IT-Richtung mache und auch von zuhause aus arbeite, brauche ich das Internet zuhause und das Handy ebenfalls, da ich auch nach Arbeitsende erreichbar sein muss.
    Kindergeld bekomme ich von meiner Mutter überwiesen, aufgerundet auf 200€/Monat. Nun meine Frage:


    Wenn man die ganzen Kosten zusammenrechnet


    135 + 60 + 25 + 10 + 80 + ~180€ + 20 + 60 = 570€


    Netto habe ich 558€ im Monat + 200€ Kindergeld. 758 - 570 = 188€.


    Ich weiß jetzt nicht genau ob das Kindergeld mit angerechnet wird, laut einem Freund wird es nicht mit angerechnet wenn man eine eigene Wohnung hat. Wenn es angerechnet wird, hätte ich 188€ im Monat zum Leben, da kommen noch Nahrungsmittel hinzu. Wird es nicht angerechnet, hätte ich rein rechnerisch im Monat 4€ übrig, von denen ich für den Monat auch noch Essen kaufen müsste.


    Kann mir jemand so grob anhand meiner Kosten sagen ob ich Anspruch auf BAB hätte oder nicht und wenn ja, kann man abschätzen wie viel Zuschuss ich dann ungefähr bekommen würde?


    Danke schonmal im Vorraus!


    LG


  • Hallo,


    Müsste ich erst die Angaben im BAB-Rechner für dich eingeben:confused:
    Ich habe zwar den Link hier (hier Klicken zum BAB-Rechner) aber keine Zeit, weil


    ....
    Also ich bin 22, habe vor 4 Jahren eine Ausbildung angefangen die ich aber in beiderseitigem Einvernehmen nach 4 Monaten beendet habe. Nun mache ich seit letztem Jahr September eine neue Ausbildung, verdiene 700brutto im Monat.
    Vor einem Monat bin ich zuhause ausgezogen ...Ich habe eine kleine 1-Raum-Wohnung, zahle 135€ Kaltmiete, 60 NK-Pauschale, 25€ Strom-Pauschale und 10€ für einen Stellplatz für meinen PkW. ......Die einfache Strecke zu meiner Arbeitsstelle beträgt 29,5km, also 59km am Tag und die einfache Strecke bis zur Schule 51,2km, also 102,4km am Tag. Schule habe ich eigentlich immer alle 1 - 1,5 Monate für 2 - 3 Wochen. .........


    LG


    Das sind letztendlich die nötigen Informationen aus dem ursprünglich doch sehr große Text.

    Hallo Leute.


    Vielleicht kann mir ja jemand bezüglich meiner Fragen weiterhelfen.
    Also ich bin 22, habe vor 4 Jahren eine Ausbildung angefangen die ich aber in beiderseitigem Einvernehmen nach 4 Monaten beendet habe. Nun mache ich seit letztem Jahr September eine neue Ausbildung, verdiene 700brutto im Monat.
    ....LG


    Pauschal würde bei 700 Brutto ca 551 Euro anzurechnendes Einkommen sich ergeben.
    (hier mal nur für einen Monat berechnet !!!) -> weitere Informationen sind im BAB-Rechner zu finden


    ....
    Vor einem Monat bin ich zuhause ausgezogen weil das Zusammenleben mit dem neuen Freund meiner Mutter nicht mehr zumutbar war (er war agrressiv, hat ständig getrunken, keine Ruhe zum Lernen für die Schule...). Ich habe eine kleine 1-Raum-Wohnung, zahle 135€ Kaltmiete, 60 NK-Pauschale, 25€ Strom-Pauschale und ....
    LG


    Zum Thema Mietberechnung wurde hier im Forum schon öfter was gesagt.
    Gehe ich von einer Warmmiete von 220 Euro aus, so beträgt der Bedarf voraussichtlich 568 Euro, dazu kommen
    noch Fahrkosten und evtl. eine Pauschale von 12 Euro.


    Hallo Leute.


    ... Die einfache Strecke zu meiner Arbeitsstelle beträgt 29,5km, also 59km am Tag und die einfache Strecke bis zur Schule 51,2km, also 102,4km am Tag. Schule habe ich eigentlich immer alle 1 - 1,5 Monate für 2 - 3 Wochen. ...


    LG


    Fahrkosten konnten in etwa 266 Euro monatlich sein, Schule ist bei Dir uninteressant



    Rufbereitschaft für Azubis - warum beteiligt sich der Arbeitgeber dann nicht an den Kosten
    Übrigens meine Internetkosten (PC) incl Handy (mit Full-Flat Festnetz/ Handy/ Internet) sind insgesamt nur 30 Euro



    Bedarf 568
    Pauschale 12
    Fahrkosten 266


    BAB-Bedarf 846


    abzgl. dein anzurechnendes Einkommen von 551


    ergäbe 295 BAB ohne Elterneinkommen in die Berechnung einzubeziehen.


    Mit dem BAB-Rechner kannst Du noch das Elterneinkommen mit abprüfen.



    Deine aufgeführten Kosten sind teilweise unrelevant für die BAB-Berechnung,
    somit ist auch Vergleich nicht direkt möglich; daraus ergibt sich wiederum,
    dass deine Frage eigentlich nicht beantwortbar ist.


    Wie wäre es, sich mal mit der Leistung zu beschäftigen und wenigstens
    den BAB-Rechner mal zu bemühen.


    Ich habe hier nur mal für einen Monat eine ansatzweise Berechnung machen können.
    die ist aber auch für eine Prognose nicht tauglich genug, weil z.B. die Ausbildungsvergütung
    im nächsten Lehrjahr nicht bekannt ist.


    Solltest Du weitere Fragen haben, so versuchen wir hier, Dir weiterzuhelfen.


    Ob ein Anspruch dem Grunde nach besteht, konnte ebenfalls nicht eindeutig geklärt werden.
    Ein Anspruch der Höhe nach, dazu hatte ich oben einiges ausgeführt.


    dms