Leistungsnachweis wegen Krankheit aufschieben

  • Hi,
    ich werde zum nächsten Semester von einer Uni zu einer FH in den gleichen Studiengang wechseln.
    Beim Bafögamt werde ich dann für das kommende Sommersemester in das 4.Fachsemester eingestuft, an der FH bin ich allerdings in das 2. Fachsemester eingeschrieben, da mir da noch viele Module fehlen.


    Im aktuellen Semester (WS 2014/15) konnte ich krankheitsbedingt leider nicht alle Prüfungen mitschreiben.
    An der Uni war ich bisher leider nicht besonders erfolgreich, weswegen ich wohl leider nur etwa 30 CPs haben werde, oder auch weniger, hängt davon ab, ob ich die letzte offene Klausur bestanden habe.
    An der zukünftigen FH wird soweit alles übernommen was ich bisher bestanden habe, da werde ich dann auch auf etwa 30 CPs herauskommen.


    Nun zu meiner Frage, wenn ich jetzt im Sommersemester 30 CPs schaffe und dann somit auf 60 CPs komme kann ich dann mit der Begründung, dass ich krankheitsbedingt zwei Klausuren an der Uni nicht mitschreiben konnte den Leistungsnachweis um ein Semester verschieben, oder rechnen sie genau nach, wie viele CPs ich hätte erreichen können, wenn ich die zwei Klausuren bestanden hätte?