Wechsel im Masterstudium

  • Hej,


    mein Fall sieht folgendermassen aus:


    In meinem Bachelorstudium habe ich nur fuer ein Auslandssemester Auslandsbafög bezogen.


    Ich habe mich zwei Semester fuer einen Zweijahresmaster (eingeschrieben, aber relativ schnell gemerkt, dass der Muell ist Obendrein ist der so chaotisch, dass es unmöglich ist, den in zwei Jahren zu beenden). Ausserdem wollte ich den Master eigentlich auch im Ausland machen, war aber dafuer zu spät beim Bewerben.


    Ich habe ein wenig mitstudiert, aber im Enteffekt keine Scheine gemacht (im ersten Semester gab es eh nicht so viele, da Module länger als ein Semester laufen). Stattdessen habe ich ein Praktikum gemacht und mich nach anderen Einjahresprogrammen im Ausland umgeschaut und auch eines gefunden und als Vorbereitung darauf Sprachkurse belegt.


    Nun werde ich mit dem Einjahresmaster im Ausland beginnen und am liebsten auch Auslandsbafög beziehen. Ich habe gelesen, dass man im Grunde ein mal wechseln darf, wenn man das nach zwei Semestern macht und dachte. Gilt dies auch fuer den Master?


    Gibt es irgendeine Chance, dem Bafögamt das so zu verkaufen, dass man um einen Leistungsnachweis fuer die Zwei Semester herumkommt und ich fuer die beiden nächsten Semester Auslandsbafög bekomme?
    (Anrechnen lassen kann ich mir fuer einen Einjahresmaster eh nichts)


    Vielen Dank fuer eure Hilfe und eure Antworten.