Exmatrikulation und doppelte Schwerpunktverlagerung

  • Hallo,


    ich habe derzeit ein Anliegen bezüglich des BAföG's und erkläre hierzu einfach mal meine Geschichte.


    Wintersemester 2014/2015:
    Ich habe angefangen Lehramt Deutsch und SoWi (GymGe) zu studieren und musste dieses Studium nach 3 Monaten abbrechen, ohne dass ich jemals einen Leistungsnachweis erbracht habe. BAföG habe ich zu dieser Zeit auch nicht beantragt.


    Sommersemester 2015:
    Nun möchte ich das Studium zum kommenden Sommersemester wieder aufnehmen an einer anderen Universität. Hier könnte ich SoWi zwar studieren, müsste mit Deutsch aber bis zum nächsten Wintersemester warten und mich stattdessen für ein zulassungsfreies Fach (Ev. Religion) einschreiben. BAföG würde ich hier wiederum beantragen.


    Wintersemester 2015/2016:
    Ich würde wie geplant das Fach Ev. Religion durch Deutsch ersetzen und müsste meinen BAföG antragen umändern,richtig?


    Nun sind meine Fragen:
    Würde ich für den Fachrichtungswechsel 2015/2016 BAfög erhalten?
    Würde ich für ein Masterstudium BAföG erhalten? Das wäre dann ja quasi kein Zweitstudium mehr, da ich bereits 2015/2016 einen Fachrichtungswechsel gemacht habe, oder?


    Ich wäre euch sehr dankbar, wenn Ihr mir helfen könntet.