BAB Antrag Abgelehnt, was tun?

  • Guten Tag die Damen und Herren,


    Nun ist es so: Ich habe schon einmal BAB bekommen und müsste auf eine Weiterbewilligung beantragen. Ich habe alles getan was die haben wollen und trotz bekomme ich eine Ablehnung. Ein bisschen über meine Situation:


    Ich bin 23 Jahre alt und mache meine erste Ausbildung. Ich bekomme im 2. Lehrjahr 640 Brutto. Dazu bekomme ich 175 KDU Zuschuss. Meine miete is 399€ und ich bekomme kein Kindergeld, weil mein Eltern in die USA leben und sind nicht in Deutschland Steuerpflichtig. Die letzte 18 Monate habe ich 92€ vom BAB bekommen (KDU hatte ich auch derzeit bekommen).


    Jetzt sieht es bei mir so aus. Mit Miete, Strom, Fahrkosten, Handy, DSL, usw. gebe ich ungefähr 620€ monatlich raus. Mit meinem einkommen und KDU bin ich bei ca. 715€. Das bedeutet ich habe Monatlich 95€ zu leben. Wenn ich Kindergeld bekommen würde, wäre alles gut aber leider bekomme ich keine und wird gerne mein BAB Bescheid widersprechen.


    Ich bin in Amerika aufgewachsen und lerne immer noch Deutsch und deswegen bin ich hier, weil ich mit sowas gar nicht auskenne. Ich bedanke mich Voraus.


    LG Correy



    *Anbei ist ein Link zu einem Foto von meinem Bescheid


    http://i60.tinypic.com/30rplwh.jpg


  • Hallo,
    nur weil man einen Antrag stellt, bekommt man doch nicht automatisch BAB.


    Guten Tag die Damen und Herren,


    Nun ist es so: Ich habe schon einmal BAB bekommen und müsste auf eine Weiterbewilligung beantragen....


    Ich bin 23 Jahre alt und mache meine erste Ausbildung. Ich bekomme im 2. Lehrjahr 640 Brutto. .... Die letzte 18 Monate habe ich 92€ vom BAB bekommen ....


    Deine Einkommenssituation sollte sich ja bald ändern (Wechsel ins 3. Lehrjahr).
    Deine Kopie vom Bescheid deutet jedoch daraufhin, dass alles korrekt ist.
    Ich möchte jedoch bemerken, dass ich einige Werte nicht nachvollziehen kann, weil
    Du hier keine Aussagen zur Vergütung im 3.Lehrjahr und evtl. Sonderzahlungen machst.
    Die Steuerpauschale scheint mir arg hoch, aber dies wäre nur zu deinen Gunsten.


    Das es bei einer weiterbewilligung zu einer Ablehnung kommt, ist nicht ungewöhnlich.


    http://www.bafoeg-aktuell.de/forum/berufsausbildungsbeihilfe-bab/8081-antrag-auf-weiterbewilligung-bab-fehler-bei-der-berechnung.html


    ....
    Jetzt sieht es bei mir so aus. Mit Miete, Strom, Fahrkosten, Handy, DSL, usw. gebe ich ungefähr 620€ monatlich raus. Mit meinem einkommen und KDU bin ich bei ca. 715€. Das bedeutet ich habe Monatlich 95€ zu leben. Wenn ich Kindergeld bekommen würde, wäre alles gut aber leider bekomme ich keine und wird gerne mein BAB Bescheid widersprechen. ......


    Warum willst Du Widerspruch machen?


    Sind denn die Angaben in der Übersicht für Dich plausibel?
    Hast Du evtl. vermögenswirksame Leistungen? - dann wäre tatsächlich ein Rechenfehler drin.



    ....
    Jetzt sieht es bei mir so aus. Mit Miete, Strom, Fahrkosten, Handy, DSL, usw. gebe ich ungefähr 620€ monatlich raus. Mit meinem einkommen und KDU bin ich bei ca. 715€. Das bedeutet ich habe Monatlich 95€ zu leben.....


    Evtl. bedeutet dies auch, sich doch mal die Ausgabenseite anzuschauen.


    dms

  • Hallo,


    nur eine kleine Bitte.
    Du hast sehr aussagekräftige Stichworte


    abgelehnt, bab, hilfe


    deinem Beitrag beigefügt.
    Könntest Du die wieder löschen?


    dms


    PS:
    Als erster Beitrag im Unterforum BAB habe ich einen Beitrag bezüglich Stichwörter reingesetzt.
    Ich zittiere mal: