Was steht uns zu?

  • Schönen guten Tag erstmal,
    ich stehe zur Zeit vor dem Problem das ich selber in einer BvB und friche 18 bin, aber habe jedoch einen Aubildungsvertrag zum Zerspanungsmechaniker 2015 in der Tasche.


    Meine 16 jährige Freundin wohnt einige km endfernt und möchte aus (vorwiegend) schulichen Gründen nach Koblenz (also in die selbe Stadt in der ich lebe) ziehen.


    Des weiteren stehen meine Mutter (die zur Zeit leider arbeitslos ist) und ich vor dem Problem das wier eine neue Wohnung brauchen.


    Daher haben wir uns zusammen gesezt und entschieden das wier und zu 3th eine Wohnung suchen (und ich werde den Mietvertag unterschreiben... nicht meine Mutter)


    ...Jezt ist meine Frage was würden uns als Bedarfsgemeinschaft für Zuschüße und Hilfen zustehen bzw welche könnten wier bekommen und was müssen wier beachten?

    Ich hoffe jemand kann mir helfen eine Übersicht über diese Dinge (Mitzuschuß, BAFöG, Wohngeld pp.) zu bekommen.^^


    Danke schon mal im vorrauß.... und endschuldikung für meine rechtschreibung =/


  • Hallo,
    aufgrund deiner Ausbildung kommt BAföG nicht in Frage.
    Betriebliche berufliche Ausbildungen werden mit BAB gefördert.
    Auf BAB hast Du jedoch keinen Anspruch, da du im Haushalt der Mutter wohnst.


    dms

  • Hallo,


    ergänzend zu dms:


    Deine Freundin hat theoretisch Anspruch auf Schüler-BaföG, wird aber keines erhalten.


    Ob ein Anspruch auf Wohngeld besteht, kann ich absolut nicht einschätzen, da Du nichts über das Einkommen aller 3 Personen und die Höhe der Warmmiete sagst.


    Ein Anspruch auf Mietbeihilfe oder ALG II besteht nicht.


    Gruß!

  • Danke 1x konnte leider einpaar Tage nicht on kommen,
    zu der Aussage von dms, ich lebe nicht bei meiner Mutter sondern sie in dem fall bei mir.. ich unterschreibe den Vertrag, sie wird so wieso nur 2 Arbende in der woche da sein, den rest ist sie auf achse bei ihrem Freund sie wird dann nur ein klienes Zimmer haben wo sie ihre sachen underbringen kann.


    Die Miete wird kalt 500€ sein was sie warm kosten würde weiss ich leider noch nicht.


    Einkommen währe nur meins (also mehr oder weniger festes da ich ja noch Probezeit bekommen werde) bin zwar zuversichtlich aber man weiss nie wie es kommt. Meine mutter bezieht zZ leider Arbeitslosengeld. Ich weiss es schaut wenn mans so liest nicht gerade rosig aus... so schlimm ist es aber eigendlich nicht kommt halt alles schleppend wieder ins rollen.


    Ich freue mich schon auf weitere Antworten.
    Mit freundlichen Grüßen
    Rai

  • ....
    zu der Aussage von dms, ich lebe nicht bei meiner Mutter sondern sie in dem fall bei mir.. . sie wird dann nur ein klienes Zimmer haben wo sie ihre sachen underbringen kann.
    ....


    Hallo,


    Zitat aus den rechtlichen Regelungen der Agentur für Arbeit
    LINK

    Zitat

    [INDENT]Der Auszubildende ist auch dann außerhalb des Haushalts der Eltern
    [/INDENT]
    [INDENT]untergebracht, wenn er keine häusliche Gemeinschaft mit ihnen hat.
    [/INDENT]


    Die Umkehrung bedeutet:
    [INDENT]Der Auszubildende ist auch dann nicht außerhalb des Haushalts der Eltern untergebracht,
    wenn er eine häusliche Gemeinschaft mit ihnen hat.


    dms
    [/INDENT]

  • Hallo,


    womit entsprechend der Antwort von dms kein Anspruch auf BAB vorliegt.


    In Sachen Wohngeld kann ich immer noch nichts sagen, weil


    Zitat

    Ob ein Anspruch auf Wohngeld besteht, kann ich absolut nicht einschätzen, da Du nichts über das Einkommen aller 3 Personen und die Höhe der Warmmiete sagst.


    Abgesehen davon stellt sich die Frage, welches Einkommen Deine Freundin hat. Die Aussage "nichts" kann nicht stimmen.


    Gruß!

  • Ok,.. das mit den Ausschnitt wuste ich noch nicht... danke dazu.
    Und das nichts war eigendlich auf den Standart.. Kindergeld und so bezogen... also das sie kein weiteres einkommen durch einen mini- job oder so hat.