hilfe!! kein recht auf bafög?

  • hallo,


    ich besuche die 9.Klasse eines Gymnasiums, dass 150km weit weg von zuhause ist. Deswegen gehe ich auf ein Internat und darf jedes zweite wochenende nach hause.
    Die schule ist eine ganz normale staatlich anerkannte schule.


    Nun zu meinem Problem:
    mein Vater wollte sich mal über das Bafög informieren und er erfuhr dann, dass ich nächstes jahr, also ab der 10.Klasse garkein bafög kriegen könne, weil das Sorgerecht bei meinen Eltern liegt ( die schüler auf meiner schule bekommen doch auch bafög, wie kann das sein dass ich angeblich keins bekommen kann?).


    Ist das nur eine billige ausrede? Oder steckt wirklich etwas dahinter? könnt ihr mir helfen?

  • Guckst du:
    § 2 BAföG - Ausbildungsstätten


    (1) Ausbildungsförderung wird geleistet für den Besuch von
    1.weiterführenden allgemein bildenden Schulen und Berufsfachschulen, einschließlich der Klassen aller Formen der beruflichen Grundbildung, ab Klasse 10 sowie von Fach- und Fachoberschulklassen, deren Besuch eine abgeschlossene Berufsausbildung nicht voraussetzt, wenn der Auszubildende die Voraussetzungen des Absatzes 1a erfüllt,
    (1a) Für den Besuch der in Absatz 1 Nr. 1 bezeichneten Ausbildungsstätten wird Ausbildungsförderung nur geleistet, wenn der Auszubildende nicht bei seinen Eltern wohnt und
    1.von der Wohnung der Eltern aus eine entsprechende zumutbare Ausbildungsstätte nicht erreichbar ist,
    2.einen eigenen Haushalt führt und verheiratet oder in einer Lebenspartnerschaft verbunden ist oder war,
    3.einen eigenen Haushalt führt und mit mindestens einem Kind zusammenlebt.

  • ich werde nächstes jahr als fremdsprache türkisch wählen, und hier im umkreis gibt es keine schule die türkisch als abi-fach anbietet, ausserdem habe ich schon vor einigeb jahren keine einzige schule gefunden die mich annehmen wollte, wegen platzmangel oder wegen den noten..bis ich dann auf meine jetztige schule traf..kann das auch eine entscheidende rolle spielen?