Elternunabhängiges Bafög? Sonderfall

  • Erstmal ein Hallo an die Forengemeinschaft ;)


    Die Bedingungen für das elternunabhängige Bafög existiert doch, um festzustellen, dass sich der Antragsteller vom Elternhaus finanziell "gelöst" hat.


    Meine Situation:


    Geboren 1982


    05.2001 - 01.2002 Wehrdienstleistender
    02.2002 - 07.2005 Arbeitslos (Bezug von Arbeitslosengeld, Arbeitslosenhilfe, Arbeitslosengeld II) - Ab 02.2004 bis zum 06.2005 Besuch eines Lehrgangs zum nachträglichen Erwerb des Realschulabschlusses - Wohnhaft in eigener Wohnung
    08.2005 - 06.2008 Ausbildung zum Chemielaboranten - Wohnhaft in eigener Wohnung
    07.2008 - 08.2008 Vollzeitanstellung als Chemielaborant - Wohnhaft in eigener Wohnung
    01.09.2009 - ? Fachoberschule (FOS) einjährig - Wohnhaft in eigener Wohnung


    Keine Ersparnisse.


    Ich bin also mit dem heutigen Tage 7 Jahre, 4 Monate finanziell absolut unabhängig.
    Besteht irgendwie die Möglichkeit für elternunabhängiges Bafög?
    Als Arbeitszeit zählen aber nur 4 Jahre und 7 Monate (Wehrdienst + Arbeitslosigkeit). Bin ich jetzt "angearscht", weil ich die Ausbildung gemacht habe?? Ich habe echt überhaupt keine Lust bei meinen Eltern nach fast 8 Jahren angekrochen zu kommen...


    Vielen Dank für eure Hilfe!

  • *angearscht* na ja das ist Ansichtssache. Du musst ja bei Deinen Eltern nicht kriechen sondern sie nur bitten die Vordrucke für BAföG auszufüllen und den Steuerbescheid 2006 rauszurücken. Die können das wenn sie es Dir nicht geben wollen auch direkt ans BAföG Amt schicken aber um die Anrechnung des Elterneinkommens wirst Du nicht rumkommen. Im übrigen brauchst Du Deine Eltern spätestens dann wenn Du für die Zeit des Studiums Kindergeld für Dich haben willst


    Gruss Andy