Antrag auf Vorausleistungen

  • Hallo Leute


    Ich denke das dies hier der tausendste Beitrag üver dieses Thema ist, aber jeder hat ja eine andere Geschichte zu erzählen.
    Ich mache es kurz


    Ich bin:
    - 27 Jahre
    - wohne seit 6 Jahren nicht mehr bei meinen Eltern


    Ich habe hinter mir:
    - 3 Jahre Ausbildung
    - ca. 2,5 Jahre Erwärbstätigkeit
    - 3 Jahre Schule des Zweiten Bildungsweges


    und fange jetzt ein Studium an.


    Elternünabhäniges BaföG fällt für mich aus weil ich nicht auf 6 Jahre Erwerbstätigkeit komme ( inc. Ausbildung )
    Mein einziger Weg der mir bleibt ist den weg zu gehen einen Antrag auf Vorausleistungen zu stellen.


    Hat jemand erfahrungen mit diesem Antrag oder Tips und Tricks für mich zur Hand?
    Wie z.B. Sollte man die Texte für die "Anhörung" verfassen?
    Wie sollten meine Eltern das Schreiben formulieren das sie nicht mehr Unterhaltspflichtig für mich sind?


    Fragen über Fragen ... :)


    Ich danke euch schon mal!!!
    Grüße