Aufteilung unter den Elternteilen

  • Hallo liebes Forum,


    ich befinde mich momentan in folgender Situation:


    -Ich bin 20 Jahre alt.
    -Ich mache eine Ausbildung mit einer Nettovergütung von 400€.
    -Ich lebe in einer eigenen Wohnung und bezahle 405€ Warmmiete.
    -Ich erhalte Kindergeld in Höhe von 184€.
    -Ich habe keinen Anspruch auf BAB.


    Jeder der jetzt nachrechnet wird schnell merken dass ich von den 180€ nicht leben kann.


    Mein Vater verdient sehr viel und meine Mutter bezieht Schwerbehindertenrente + Mieteinnahmen.
    Eltern sind geschieden.


    Laut Düsseldorfer Tabelle habe ich noch einen Anspruch auf Unterhalt von ca. 180€.
    Wie genau wird dieser nun auf die Elternteile aufgeteilt?


    Liebe Grüße

  • ganz einfach...


    Beide Einkommen + Kapitalerträge ect. also alles was reinkommt. Beispiel


    V = 3500€
    M = 1800€


    = 5100€ <--davon wird der Unterhalt berechnet dann das Kindergeld abgezogen...(in dem Fall 781€ - 184€ = 597€)
    die Eltern könnten davon noch die Altersvorsorge(4%) Fahrtgeld zur Arbeit evtl. Kreditraten noch abziehen lassen. Aber im Prinzip geht das wie folgt.


    Anteil V = 3500€/5100€ x 100 = 69% des Unterhaltes
    Anteil M = 1600€/5100€ x 100 = 31% des Unterhaltes


    € V = 411,91€
    € M = 185,07€


    ....alles klar?