Zusammenziehen - Anspruch auf Wohngeld?

  • Hallo liebe Community,


    ich bin momentan noch Studentin, allerdings endet meine Bafög-Förderungsdauer jetzt im September. Ich möchte mit meinem Freund (der auch noch studiert) ab dem 1.10 zusammenziehen. Er wohnt noch zu hause, arbeitet als Werkstudent 450€ und hat jetzt ein Antrag auf Bafög gestellt.
    Die Warmmiete für die Wohnung beträgt 510€ - Mietstufe 4. Wir würden uns die Miete teilen.
    Ab September absolviere ich jetzt ein 5-monatiges Praktikum, wo mein Bruttoeinkommen 750€ beträgt. Ich kann noch ca. 100€ durch Nachhilfe dazuverdienen.
    Würde ich ein Anspruch auf Wohngeld haben, obwohl mein Freund Bafög-berechtigt ist? Und würde mein Monatsgehalt als Grundsicherung reichen?


    Grüße
    Pati

  • Kann mir keiner antworten?
    Ich habe vielleicht noch eine Frage: Als Student brauche ich einen Negativbescheid vom Bafög-Amt, dass ich kein Anspruch auf Bafög mehr habe. Gibt es keine andere Möglichkeit als einen erneuten Bafögantrag zu stellen und warten bis es bearbeitet wird? Es wird bei mir sehr lange dauern, da mein Vater im Ausland lebt und die ganzen Unterlagen erstmal übersetzt werden müssen... und bis der Antrag bearbeitet wird, wartet man bei mir an der Uni ca. 2 Monate :-(


    Grüße
    Pati