Wohngeldanspruch abhängig von Mietstufe?

  • Hallo,


    denselben Text habe ich in dem anderen Unterforum eingestellt, leider weiß ich nicht, wo er richtig ist.


    Hallo,


    eine dringende Frage... :confused:


    Ich habe den Wohngeldrechner genutzt und unseren Wohngeldanspruch berechnet. Dabei habe ich zuerst den falschen Wohnort angegeben und dann gemerkt, dass das Ergebnis von der Mietstufe abhing. Bei Mietstufe 5 gab es 229 Euro, bei Mietstufe 4 210 und bei Mietstufe 3 (die haben wir) nichts :(. Zufall war das, glaube ich, nicht, denn es war bei Mietstufe 5 in Niedersachsen genauso wie in Hamburg (Mietstufe 5). Woran liegt es jetzt, dass wir bei Mietstufe drei keinen Wohngeldanspruch haben? Ich habe folgende Daten angegeben:


    Miete 555 Euro
    2 Haushaltsmitglieder, Frau mit Kind unter 12
    Sonstiges Einkommen jährlich 9800 Euro
    krankenversicherungspflichtig
    Wohnungsgröße 65 qm.


    Ich würde auch einen Teil der Wohnung vermieten, wenn es Sinn macht und wir dann Wohngeld bekämen.


    Kann mich jemand aufklären, warum bekämen wir in HH Wohngeld und hier nicht?


    Ich wollte noch für März Wohngeld beantragen,deswegen ist es eilig!


    Danke, danke


    MfG
    Felis

  • Hallo,


    wenn in Mietstufe 4 Wohngeld von 221 € gezahlt werden würde, würde Wohngeld auch in Mietstufe 3 gezahlt werden. Insofern gehe ich mal von einem Fehler des Rechners aus.


    Anhand Deiner Zahlen bezweifele ich übrigens einen Wohngeldanspruch - aber das nur nebenbei.


    Gruß!

  • Hallo Hoppel,
    tja, danke für die Antwort, das hilft mir nicht wirklich weiter. Schließlich will ich ja Wohngeld bekommen! Hast Du einen Tipp für einen guten Wohngeldrechner? Bitte erkläre mir, wie Du anhand der Zahlen siehst, dass wir kein Wohngeld bekommen? Herzlichen Dank für Deine Mühe.


    Hallo in die Runde,
    wir, das sind Mutter und minderjähriges Kind. Müssen wir ca. 620 Euro als Selbstbehalt vorweisen (ALG2 Satz für Mutter und Kind) oder kommt da noch der Alleinerziehenden-Mehrbedarf, so wie ihn ALG2-Bezieherinnen erhalten, dazu?


    Danke und Gruß,
    felis

  • Hallo,


    bitte poste Deine Fragen nicht mehrmals ins Forum - das bringt nur Unübersichtlichkeit.


    Zitat

    das hilft mir nicht wirklich weiter


    Warum das denn nicht? Deine Frage war, warum irgendein Rechner Dir keinen Wohngeldanspruch bei Mietstufe 3 anzeigt, obwohl der gleiche Rechner bei Mietstufe 4 mehr als 200 € anzeigt. Diese Frage habe ich durchaus beantwortet. :confused:


    Zitat

    Hast Du einen Tipp für einen guten Wohngeldrechner?


    wohngeldantrag.de


    Zitat

    Bitte erkläre mir, wie Du anhand der Zahlen siehst, dass wir kein Wohngeld bekommen?


    Die von Dir errecchnete Höhe des Wohngeldes weist daraufhin, daß Du das erforderliche Mindesteinkommen bei dem Wohngeld nicht unbedingt erreichst und u.U. eher ALG II in Betracht kommt. Allerdings sind Deine Angaben zur Einkommenssituation und zur Miete zu ungenau, um hier eine plausible Einschätzung vorzunehmen.


    Zitat

    Müssen wir ca. 620 Euro als Selbstbehalt vorweisen (ALG2 Satz für Mutter und Kind) oder kommt da noch der Alleinerziehenden-Mehrbedarf


    Regelsatz Du + Regelsatz Kind + Alleinerziehendenfreibetrag + Warmmiete - 20% .


    Zitat

    warum würde Wohngeld auch in Stufe 3 gezahlt werden


    Das habe ich bereis beantwortet:


    Zitat

    wenn in Mietstufe 4 Wohngeld von 221 € gezahlt werden würde, würde Wohngeld auch in Mietstufe 3 gezahlt werden.


    Zitat

    wieso weniger als in Stufe 4 und 5


    Weil in Orten mit Mietstufe 3 nun mal geringere (Durchschnitts-)Mieten fällig sind als in Orten mit einer höheren Mietstufe.


    Gruß!