Antrag auf ungedeckte Angemesse Kosten (Miete & Heizung) zusätzlich zum Bafög

  • Hallo,


    ich befinde mich seit 24.02.2014 in einem Maschinenbau-Techniker Studium und bekomme den Höchstsatz an Meisterbafög.


    Einer meiner "Mitschüler" hat mir nun geraten zusätzlich noch einen "Angtrag auf Übernahme angemesser Miet- und Heizkosten" beim Arbeitsamt zu stellen. Diesen Antrag habe ich mir auch schonmal angesehen.


    Es stellen sich mir folgende Fragen:


    Ich wohne mit meiner Freundin in einer Mietswohnung, sie steht im Mietvertrag, ich überweise ihr jeden Monat die Hälfte der Miete. Wir fragen uns jetzt was am meisten Sinn macht, bzgl. des Mietvertrags. Soll ich mich zu 50% mit einschreiben lassen, oder gewährt das Arbeitsamt oben genannte Übernahme auch bei Nachweisung der Überweisung, ohne im Mietvertrag zu stehen?


    Ich soll Ankreuzen ob meine Eltern Vermögen und Einkommen haben. Vermögen haben sie in Form eines Autos und eines Hauses. Wird sowas nachgeprüft? Eigentlich ist es ja eine Elternunabhängige Sache, mit dem Meisterbafög?


    Ich hoffe jemand kennt sich damit aus. Über Hilfe würde ich mich sehr freuen.


    PS:


    Er bekommt vom Amt 320€ zusätzlich. Er wohnt allein in seiner Wohnung und zahlt ca. 500€ Kaltmiete.


    Liebe Grüße

  • Hallo,


    Zitat

    Einer meiner "Mitschüler" hat mir nun geraten zusätzlich noch einen "Angtrag auf Übernahme angemesser Miet- und Heizkosten" beim Arbeitsamt zu stellen.


    Es dürfte kein Anspruch darauf bestehen.


    Zitat

    Eigentlich ist es ja eine Elternunabhängige Sache, mit dem Meisterbafög?


    Hat aber nichts mit ALG II zu tun, sofern Du unter 25 Jahre alt bist.


    Gruß!