Kreditkarte nach BAföG

Das Forum ist INAKTIV
  • - Registrierung nicht möglich
  • - Erstellen von Themen / Beiträgen nicht möglich
  • Guten Tag, ich hoffe ich poste in der richtigen Abteilung.
    Also ich beziehe seit Oktober Studentenbafög (597 Euro). Etwa einen Monat NACH Antragstellung habe ich eine Kreditkarte beantragt um einige Sachen zu kaufen für meine Wohnung die ich anders mir nicht hätte leisten können.
    Erst nach Antragstellung ist mir bewusst geworden, dass ich eventuell schon vor der Auszahlung für den ersten Monat Geld brauche. Ich habe die Karte bis heute und hatte zwischenzeitlich 1000€ erreicht sie aber im Laufe der zeit wieder zurückgezahlt. Besteht Gefahr für die Gewährung bzw. Verlängerung des BAföG-Zuspruchs? Als ich nach Erhalt der Kreditkarte schon die ersten Kontoauszüge abgeben wollte, meinte eine Mitarbeitern des Amts, sie brauche diese Papiere erstmal nicht. Muss ich dann (wenn das Konto bis zum neuen Antrag geschlossen wurde) beim nächsten Antrag alles angeben und besteht dann eventuell ein Problem?+


    Wäre sehr dankbar für eure Hilfe...

  • Die Aussage der Bafög-Sachbearbeiterin ist OK!
    Beim nächsten Antrag mußt Du natürlich Deine Vermögenslage erklären.
    Das hat mit einer möglichen Kreditkarte nichts zu tun.


    franjo