Frage zu Wohngeld während wohnen bei Eltern

  • Hallo,


    folgende Situation: Ich bin Student in WHV und von 01.03.14 - 30.08.14 im Rahmen eines Praktikums in Hannover. Habe dafür ein Urlaubssemester genommen. Während der Zeit werde ich, da ich nur 300€ verdiene, bei meinen Eltern wohnen.


    Habe ich Anspruch auf Wohngeld? Muss ich mich für die 6 Monate dann von WHV nach Hannover beim Bürgeramt ummelden? Wenn ich Anspruch habe, gibt es einen Rechner um in etwa auszurechnen was mein Anspruch wäre?


    Vielen Dank im Voraus,


    Timo

  • Hallo,


    danke für die Antworten. Kann es denn sein das ich wirklich nur mit 300€ auskommen muss? Ist zwar freiwillig für 6 Monate (9 Wochen Pflicht laut Prüfungsordnung), aber es kann doch irgendwie nicht sein, oder?


    LG

  • Hallo,


    Zitat

    aber es kann doch irgendwie nicht sein, oder?


    Warum sollte es das nicht sein? Die 6 Monate sind allein Deine Entscheidung und werden nicht studienbedingt gefordert. Mit dem Praktikum stehst Du dem Arbeitsmarkt nicht zu Verfügung (kein Anspruch auf ALG II), Dein Einkommen ist zu gering, um eine Wohnung zu finanzieren (kein Anspruch auf Wohngeld) und Dein Studienabschluß wird auch noch verzögert. Das alles wird nicht gefördert.


    Gruß!

  • Hallo,


    danke für die Info. Wie wäre die Situation wenn ich bei einem Freund als Untermieter einziehe?


    Und nur interessehalber die Frage (musst du nicht beantworten wenn zu umfangreich): Wie wäre es denn wenn ich länger ALG II beziehen würde und um meine Chancen am Arbeitsmarkt zu verbessern dieses Praktikum machen würde?


    LG

  • Hallo,


    Zitat

    Wie wäre die Situation wenn ich bei einem Freund als Untermieter einziehe?


    Nicht anders. Es würde weder ein Anspruch auf ALG II noch Wohngeld vorhanden sein. Die Gründe dafür hatte ich bereits genannt.


    Zitat

    Wie wäre es denn wenn ich länger ALG II beziehen würde und um meine Chancen am Arbeitsmarkt zu verbessern dieses Praktikum machen würde?


    Bei einem 6-monatigem Praktikum wird i.d.R, kein ALG II gewährt.


    Gruß!

  • Hallo,


    danke für die Info. ....
    Und nur interessehalber die Frage (musst du nicht beantworten wenn zu umfangreich): Wie wäre es denn wenn ich länger ALG II beziehen würde und um meine Chancen am Arbeitsmarkt zu verbessern dieses Praktikum machen würde?


    LG


    Hallo,
    deine Absicht bezüglich ALG2 müsstest Du evtl. im Angesicht der vorherigen Antwort wohl nochmal überdenken

    Hallo,
    ... Mit dem Praktikum stehst Du dem Arbeitsmarkt nicht zu Verfügung (kein Anspruch auf ALG II), .... Das alles wird nicht gefördert.


    Gruß!


    Oder hast Du es nicht gelesen?


    dms


    Nachtrag: ups, da war Hoppel wohl schneller