Anspruch auf Auslandsbafög ! HILFE !!!

  • Hi Leute,


    ich hab mein Bachelor-Studium(Maschinenbau) in Karlsruhe im April 2013 abgeschlossen und mich dort für den Master im SS2013 eingeschrieben. In dem Semester hab ich aber keine Prüfungen geschrieben. Ich hab mich später für ein Master-studium in England beworben und wurde zugelassen. Das Studium ist Manufacturing Engineering & Management, ist zwar kein reines Maschinenbau-Studium mehr, gehört aber zur Mechanical & Manufacturing Department. Als Vorsichtsmaßnahme hab ich mich auch für das WS2013-2014 in KA rückgemeldet, da zum Zeitpunkt der Rückmeldung war es noch nicht klar, ob ich in England genommen werde oder nicht. Als ich für England zugelassen wurde, hab ich mich exmatrikuliert.


    Ich hab mich für ein Auslandsbafög beantragt und nun hieß es:
    "da Sie sich in Deutschland exmatrikuliert haben, haben Sie vermutlich keinen Förderungsanspruch. Wenn Sie in Deutschland weiter studiert hätten, wäre die Förderung eines Auslandsaufenthalts im Rahmen des Inlandsstudiums möglich gewesen, aber so handelt es sich entweder um einen Hochschulwechsel oder sogar um einen Fachrichtungswechsel.


    Falls Ihnen keine Leistungen aus dem Masterstudium in Deutschland für Ihr Studium in Großbritannien angerechnet wurden, handelt es sich um einen Fachrichtungswechsel im Master. In diesem Fall ist keine Förderung möglich. Sie könnten dann Ihren Antrag zurückziehen oder würden einen Ablehnungsbescheid bekommen."


    Könnt ihr mir da vllt weiterhelfen und ein paar Infos sowie Tipps geben? Denn es ist für mich sehr wichtig, da das Studium in England sehr teuer ist!


    Vielen, vielen Dank!