Wohngeld statt/ und Bafög?

  • Ich habe folgendes Problem, wer kann mir helfen?


    Mein Sohn studiert seit 2 Jahren und bekommt Bafög.Seit April wohnt er in einer Wg und nicht mehr im Wohnheim. ( 4er WG Miete 720 €) Betseht die Möglichkeit Wohngeld zu beantragen und wie wird es beantragt?. ( Er befindet sich in der Erstausbildung unnd ist 22 Jahre alt)
    Eventuell ist Wohngeld sinnvoller als Bafög?
    Für ein paar Ratschläge wäre ich dankbar.
    Selva

  • Vielen Dank für deine Antwort.
    Mir ist schon klar, dass man nur eines von beiden beantragen/ beanspruchen kann. Meine Frage geht eher dahin: Lohnt es sich Wohngeld zu beantragen und eventuell aufs Bafög zu verzichten.
    (Antrag ist müßig, zeitlich mit Verschiebungen verbunden, weil Prüfungsnachweise erbracht werden müssen und immer erst später vom Prüfungsamt bekannt gegeben werden....., Außerdem muss das Wohngeld auch nicht zurückgezahlt werden?)Ich habe keine Ahnung welche Vorausssetzungen für das Wohngeld vorliegen müssen und welche Beträge beim Wohngeld gezahlt werden.Vielleicht kannst du mir da noch einmal helfen.
    Vielen Dank im Voraus.
    Selva