Alleinerziehend mit Baby: Bekomme ich Wohngeld oder falle ich in HartzIV ?

  • Guten Abend,


    ich ziehe am 1.11. mit meiner Tochter (unter einem Jahr alt) in eine Wohnung (Trennung vom Papa).


    Die Kaltmiete beträgt dort 350 EUR.
    Die Nebenkosten betragen 130 EUR.


    An Einkommen habe ich das Elterngeld in Höhe von 445 EUR,
    und voraussichtlich 600 EUR Unterhalt vom Kindsvater.
    (Kindergeld zählt ja nicht dazu, oder?)



    Kann ich mit Wohngeld rechnen oder soll ich gleich zur Arge gehen? :confused:
    Ich denke, dass ich das geforderte Mindesteinkommen nicht erreiche, oder?


    Viiiiielen lieben Dank für eure Antworten, ich stehe im Moment sehr auf dem Schlauch und der Behördenkram zerrt noch mehr an meinen Nerven, wie es der ganze Rest eh schon tut als Alleinerziehende.... :(


    Liebe Grüße, Zwiebelbiene

  • Hallo,


    fast 500 € Miete für 2 Personen ist ziemlich viel.


    Zitat

    Ich denke, dass ich das geforderte Mindesteinkommen nicht erreiche, oder?


    Natürlich erreichst Du es.


    Zitat

    (Kindergeld zählt ja nicht dazu, oder?)


    Natürlich zählt auch das Kindergeld - zumindest bei ALG II.


    Zitat

    Kann ich mit Wohngeld rechnen oder soll ich gleich zur Arge gehen?


    Der Wohngeldanspruch wäre ca. 57 € geringer als der Anspruch auf ALG II.


    Gruß!