Bafög Bescheid , Kindergeld bei getrennt lebenden Eltern

  • Hallo zusammen,


    ich hab jetzt schon eine weile gesucht bin mir aber bei einigen Sachen nicht ganz sicher und möchte daher noch kurz meine Interpretation als Frage stellen:


    Eltern leben getrennt, Kind (Student über 18) lebt bei Kindsmutter. Bafög Bescheid ergab das Eltern zahlen müssen. Dabei der Vater einen Großteil. Soweit so gut. Das Kindergeld wird komplett an die Kindsmutter gezahlt, deren Zahlbetrag zum Unterhalt wurde mit ca. 40 Euro monatlich festgelegt.


    Meine Interpretation:
    1. Das Kindergeld wird weitergezahlt , da unter 25 , aber über 18 und in Erstausbildung.
    2. Das Kindergeld wird bei der Bafög Berechnung nicht berücksichtigt.
    3. Der Vater kann von dem im Bafög Bescheid festgelegten Betrag das hälftige Kindergeld (182 Euro / 2 = 92 Euro) abziehen, dieses muss von der Kindsmutter an das Kind ausgezahlt werden.
    4. Die Kindsmutter muß nur den im Bafög Bescheid genannten Betrag zahlen, der darüber hinaus gehende Teil des Kindergeldes bleibt ihr.


    Habe ich das so richtig verstanden, oder ist hier ein Fehler drin?


    Vielen Dank

  • Hallo, kann mal jemand der sich auskennt prüfen, ob die obige Annahme von dx111ge richtig ist?
    Bei mir ist genau das des der fall und ich werde nirgendwo im Internet fündig.


    Die Frage nochmals in Kürze:
    Kind bekommt Bafög, aber nicht den Höchstsatz
    Eltern sind geschieden, getrennt lebend
    Tochter wohnt während des Studiums bei der Mutter in Miete


    Die Mutter erhält das Kindergeld.
    Wie wird das Kindergeld auf die Verpflichtung des Vaters angerechnet?
    ... und zwischen den Eltern verrechnet?


    falls keine Antwort kommt: Hat jemand einen Link zum Thema?