Bafög für Höhere Handelsschule ?

  • Hallo,


    also zu mir:


    Ich bin 18 jahre alt,habe Realschulabschluss und gehe jetzt ab August auf die Höhere Handelsschule in Hessen, Zweig Wirtschaft.Schülerbafög habe ich schon beantragt.


    Der Mitarbeiter sagte mir,dass diese Schulform normal garnicht Bafög gefördert wird,aber weil meine Eltern verstorben sind,bekomme ich trotzdem Bafög.


    Er sagte aber nicht wiviel.


    Ich wohne mit meiner Oma in einer Wohnung,habe kein Vermögen,kein Einkommen (ausser Kindergeld) und musste mich letzte Woche selbst krankenversichern.Der beitrag ist 78€ monatlich.


    Könnte mir jemand sagen wiviel Bafög ich dann ungefähr bekommen werde? Wenigstens so grob schätzen?

  • Erstmal Danke für die Antwort,


    bist du dir sicher oder ist das geschätzt? Ich bekomme keine Waisenrente weil meine Eltern noch nicht gearbeitet hatten als sie starben.

  • Erstmal Danke für die Antwort,


    bist du dir sicher....


    Eventuell sicher :confused:



    dms:cool:

  • Eine Frage hätte ich dann noch.Ich war am 14.08.13 beim Bafög Amt und habe dort den Antrag gestellt. Dann gab mir der Mitarbeiter dort noch eine Liste mit Unterlagen die ich nachreichen sollte,dass waren zum einen eine Bestätigung über die Krankenversicherung,dann noch eine Bestätigung dass ich da wohne wo ich auch wohne vom Vermieter und Kontobelege des letzten Monats.


    Das alles habe ich letzte Woche Donnerstag abgeschickt.Die Schule begann am 19.08.13. Und ich habe bis jetzt noch kein Geld bekommen.Normal müsste ich doch für den halben August und für den September jez schonmal geld bekommen oder nicht?

  • Die Bearbeitung dauert.
    Du bekommst wenn den August komplett nachgezahlt. Halbe Monate gibt's beim BAföG nicht.
    Nur dein Amt kann dir sagen, wie lange die Bearbeitung dauert. Es können ein paar Tage sein es kann aber auch Monate dauern.
    Normal gibt's zum 1. eines Monats Geld.

  • Hallo nochmal also allmählich werde ich ungeduldig es ist immernoch nichts da. Ist das so dass man vorher noch einen Brief bekommen soll wo dann steht "Hiermit wurde ihr Antrag bewilligt bla bla bla" oder wird das ohne Brief überwiesen? Und sollte ich mal da anrufen und fragen? Werden die mir genau sagen wann ich endlich das Geld bekomme?

  • Hey scheinbar wurden meine Gebete erhört :D


    Gestern wurden mir 538€ überwiesen, heute lag auch ein brief im Kasten wo alles nochmal erläutert wurde.


    Aber es sind wie gesagt "nur" 538€, auf dem Auszug steht BAFÖG NACHZ. aber nicht ob das jetzt die Nachzahlung für August oder September ist,weil wir ja mittlerweile schon den 14 haben.


    Also warum habe ich nicht 1076€ bekommen? oder kommt das noch später?

  • Nein garnicht. Auf dem Brief der heute kam steht:Der Anspruch wird wie folgt berechnet:


    Bewilligungszeitraum von 09.13 - 07.14


    Änderung ab: 09.13


    Gesamt: 538€


    So wie ich das verstehe ist das das Geld für September.Haben die für August das vergessen oder wie?

  • ..Auf dem Brief der heute kam ...Haben die für August das vergessen oder wie?


    Hallo,
    wenn in dem Brief nichts dazu drin steht,


    warum evtl. nicht der August berücksichtigt wurde
    bzw. wieso eine Änderung von Anfang an
    (klingt wie Änderungsbescheid, dann wäre jedoch schon mal ein Bescheid raus),


    dann wäre dies durchaus möglich.


    dms
    PS: Leider ist mein Glaskugel trübe.
    PSS: alternativ beim Amt nachfragen

  • Also irgendwie kommt mir das alles jetz schon arg wenig vor.Ich meine,ich bekomme 538€ im Monat, da sind die Zuschüsse für die Krankenversicherung schon inbegriffen,die kostet mich aber monatlich 152€ !!!???


    dann hab ich ja nur noch 386€ übrig und davon muss miete,strom,internet,essen,kleidung usw bezahlt werden wie soll denn das hinkommen? Ist das normal dass ich soviel für die Versicherung bezahlen muss? 152€ kann doch wohl echt nicht sein sowas ich war noch nie in meinem leben krank sodass ich davon irgendwas in anspruch genommen habe -:mad:

  • Habe mal meine Glaskugel geputzt :rolleyes:


    Bzl. Krankenversicherung:
    Nimm die Schulbescheinigung und wende Dich an Deine Versicherung! Nur dort wird Dir geholfen.


    Nur bei der Vorlage einer aktuellen Schulbescheinigung hast Du Anspruch auf den günstigen Schüler/Studi-Versicherungsbeitrag!


    Zudem solltest Du Dich erneut mit dem BAFöG - Amt in Verbindung setzen bzgl. der möglichen Forderung für den August 2013.
    Ggf. den Nachweis über den 1. Schultag mitnehmen!


    franjo

  • In dem Brief der AOK steht :


    Arbeitsentgeld,Einkünfte aus Kapitalerträgen,sonstige Einnahmen: 898,33€ , Beitragssatz KV 14,90% , PV:2,05%


    Aber woher haben die die Zahl 898,33€ ? Ich verdiene doch garnichts,und mein BafÖg plus Kindergeld komme ich nur auf 722€.


    Die Schulbescheinigung habe ich letzten Donnerstag abgeschickt,dass hatte mir die glaube auch gesagt das es dann billiger werden sollte, aber um wie viel?


    Morgen ruf ich auf jedenfall mal die Baföf Leute an,ich meine,ich habe für August weder vom Jobcenter noch vom Bafög Geld bekommen und soll nun 152€ Krankenversicherung für August zahlen. Woher bitte soll ich die Kohle nehmen???

  • In dem Brief der AOK steht :


    Arbeitsentgeld,Einkünfte aus Kapitalerträgen,sonstige Einnahmen: 898,33€ , Beitragssatz KV 14,90% , PV:2,05%


    Aber woher haben die die Zahl 898,33€ ? Ich verdiene doch garnichts,und mein BafÖg plus Kindergeld komme ich nur auf 722€.
    ....


    Hallo,
    ist gesetzlich so geregelt.


    zu den Grundlagen der Beitragsberechnung:
    Freiwillige Versicherungen sind aufgrund von verschiedensten Konstellationen möglich,
    so z.B. nach dem Ausscheiden aus der Familienversicherung
    oder der Krankenversicherung der Studenten.
    Beitragspflichtig sind alle Einnahmen zum Lebensunterhalt.
    Sofern keine höheren Einnahmen vorliegen, werden hier Beiträge aus 898,33 Euro berechnet.
    Als Beitragsbemessungsgrenze gilt im Jahr 2013 ein maximaler Betrag in Höhe von 3937,50 Euro.


    Krankenversicherung
    Maßgeblich ist der ermäßigte Beitragssatz (ohne Anspruch auf Krankengeld) in Höhe von 14,9 Prozent.
    Für Rentner und Personen mit Anspruch auf Krankengeld beträgt der allgemeine Beitragssatz 15,5 Prozent.
    Beispiel Krankenversicherung bei Mindestbeitrag ohne Anspruch auf Krankengeld:
    898,33 Euro x 14,9 Prozent = 133,86 Euro


    Beispiel Pflegeversicherung ohne Elterneigenschaft:
    898,33 Euro x 2,3 Prozent = 20,66 Euro


    da unter 22 Jahre
    898,33 Euro x 2,05 Prozent = 18,42 Euro



    Hast Du deiner Krankenkasse schon deinen neuen Status mitgeteilt? (Schüler bzw. Student)


    dms

  • Yeeeah ich war heute persönlich da und mir wurde versichert dass ich das Geld Mitte Oktober nachgezahlt bekomme dass war wohl so weil mein Wohnsitz in NRW ist und ich aber in Hessen zur schule gehe und in nrw gingen die wohl erst ab september und so und naja auf jedenfall haben sie es vergessen und ich bekomms noch also alles gut :)