1. Studium nach 3. Sem abgebrochen, dann Ausbildung , jetzt wieder Studium

  • Guten Abend,


    ich habe 3 semester Bio Studiert , eine Prüfung (Mathe) 3x nicht bestanden , ansonsten alles bestanden, und wurde somit exmatrikuliert.
    -> in dieser Zeit habe ich Bafög erhalten


    Dann habe ich in 2 Jahren eine Ausbildung zur Zahnarzthelferin gemacht (, Verkürzt wegen Abi, keinerlei Förderung erhalten) und 1 Jahr noch gearbeitet.


    Nun studiere ich Zahnmedizin im 2. Semester und erhalte keine Förderungen. Ich habe einen 400€ Job was jedoch nicht zum leben reicht und ich zeitlich nicht auf Dauer schaffe. Meine Eltern können mich nicht unterstützen.


    Meine Frage ist nun, welche Vorraussetzungen benötige ich um Wohngeld zu bekommen.


    BAfäg bekomme ich wahrscheinlich nicht mehr , oder?


    Bitte um schnelle Antwort, ich bin echt verzweifelt.

  • Hast Du es schon über den KfW - Studienkredit (rd. 3,1 % Zinsen) nachgedacht?
    Dort bekämst Du bis zu 650 € im Monat.
    Versuche es hier www.kfw.de/studienkredit
    Hast Du von Deinem STW einen BAföG-Ablehnungsbescheid erhalten?
    Es muß ein wichtiger Grund für eine Weiterförderung nach einem FRW erklärt und nachgewiesen werden, wenn der Wechsel nach dem zweiten Semester vorgenommen wurde.
    Wurdest Du vor dem Ende des dritten Semesters exmatrikuliert?
    Falls ja, würde ich an Deiner Stelle einen BAFöG-Antrag stellen, da der Studienabbruch - wg. der fehlenden Eignung - vor Beginn des vierten Semesters vorgenommen wurde.


    franjo