Höhe der BAB / Unklarheiten dank BAB-Rechner.

  • Hallo zusammen,


    ich habe mich schon etliche Male mit dem BAB-Rechner rum gequält doch die Informationen die man dort angeben kann, helfen mir nicht wirklich weiter da viele Faktoren nicht angegeben werden können. Daher wende ich mich nun an dieses Forum.


    Wie der Titel vermuten lässt, würde ich gerne BAB beantragen, hier ein paar Infos;


    Ich (28) mache nun endlich meine 1. Ausbildung (zum Bürokaufmann), nach etlichen Jobs und Zeitarbeitsfirmen. Ich lebe zusammen mit meiner Lebensgefährtin (Festanstellung im öffentlichen Dienst) und unserem 1 jährigen Sohn (geht nun in die Krippe) in einer gemeinsamen Wohnung.


    Meine Ausbildungsvergütung sieht wie folgt aus:
    1. Jahr 520,- Euro (Brutto), 2. Jahr 569,- Euro (Brutto), 3. Jahr 628,- Euro (Brutto). Der Ausbilder wird mit dem PKW erreicht.


    Meine Lebensgefährtin verdient ca. 1600,- Euro (Netto), allerdings ist darin bereits das Kindergeld von 185,- Euro enthalten.


    Die monatliche Warmmiete beträgt 520,- Euro, dazu kommen monatlich noch 115,- Euro für Strom und Gas. Das macht dann zusammen 635,- Euro für die Wohnung.


    Mutter (65) und Vater (66) (seid 15 Jahren geschieden und getrennt lebend) sind bereits in Rente. Bei beiden wird der Freibetrag nicht überschritten.


    Laut BAB-Rechner würden mit ca. 700,- Euro monatlich zustehen, was mich allerdings stutzig macht da ich zwar angeben kann das ich Vater bin bzw. ein Kind habe, nicht aber meine Lebensgefährtin mit einberechnet wird.
    Kann mich diesbezüglich vielleicht jemand aufklären und vielleicht sogar Auskunft geben, was mir zustehen könnte/würde?


    Vielen Dank.

  • Hallo zusammen,


    ich habe mich schon etliche Male mit dem BAB-Rechner rum gequält doch die Informationen die man dort angeben kann, helfen mir nicht wirklich weiter da viele Faktoren nicht angegeben werden können. Daher wende ich mich nun an dieses Forum.
    .....
    Laut BAB-Rechner würden mit ca. 700,- Euro monatlich zustehen, was mich allerdings stutzig macht da ich zwar angeben kann das ich Vater bin bzw. ein Kind habe, nicht aber meine Lebensgefährtin mit einberechnet wird.
    Kann mich diesbezüglich vielleicht jemand aufklären und vielleicht sogar Auskunft geben, was mir zustehen könnte/würde?


    Vielen Dank.


    Hallo,
    wie Du selbst kritisierst,

    Zitat

    ...da viele Faktoren nicht angegeben werden können...


    und hier nur die Ausbildungsvergütung und Miete mitteilst;
    wie sollen wir die 700 Euro einschätzen können?
    Ein paar mehr Angaben musst Du ja erfasst haben im BAB-Rechner - oder?




    Schätze mal, dass das anzurechnende Einkommen bei ca 422 euro liegt.
    Interessant

    Zitat

    Der Ausbilder wird mit dem PKW erreicht.


    Wie erfasst man das im BAB-Rechner?



    Zitat

    Meine Lebensgefährtin...


    Einkommen wird nur bei eingetragenen Lebenspartnern (gleichgeschlechtlich) oder vom Ehegatten mit berücksichtigt.

    Zitat

    Mutter (65) und Vater (66) (seid 15 Jahren geschieden und getrennt lebend) sind bereits in Rente.Bei beiden wird der Freibetrag nicht überschritten.


    Nehmen wir mal so hin.

    Zitat

    Laut BAB-Rechner würden mit ca. 700,- Euro monatlich zustehen..


    Kann es sein, dass es sich bei den 700 Euro um den Bedarf handelt?
    z.B.

    Zitat

    Sie haben einen monatlichen Gesamtbedarf von 700 Euro, von dem 422 Euro anzurechnendes Einkommen abzuziehen ist.
    Ihnen steht monatlich eine Beihilfe von 278 Euro zu!


    Ich habe mal einen Halbwaisen Azubi erfasst, der noch Anspruch auf Familienheimfahrten hat,
    dessen Fahrkosten zur Schule mit zu berücksichtigen sind und und und.


    ....
    Kann mich diesbezüglich vielleicht jemand aufklären und vielleicht sogar Auskunft geben, was mir zustehen könnte/würde?


    Vielen Dank.


    Ist leider mit den von Dir gemachten Angaben nur unvollständig möglich.


    dms