Unterhaltsberechnung vs. Rentenvertrag

  • Hallo zusammen,
    ich habe mich von meiner Freundin und unserer minderjährigen Tochter getrennt.
    Nun kommt die Unterhaltsberechnung auf mich zu und ich bin bezüglich der Festsetzung sehr verunsichert.
    Muss ich Bausparverträge und private Rentenversicherungen kündigen oder hat das Kapital in diesen Verträgen Einfluss auf die Festsetzung des zu zahlenden Unterhalts?
    Die Verträge sind geschlossen wurden als ich noch mit meiner Freundin und Tochter zusammengelebt habe.
    Die Rentenversicherung sollte als Ausbildungsversicherung für meine Tochter dienen, wenn ich die jetzt auflösen muss hat da aufgrund des geringen Rückkaufswertes keiner was von. Sie läuft allerdings auf meinen Namen!
    BITTE HELFT MIR!!!

  • keine Panik, Dein Vermögen spielt bei der Unterhaltsberechnung keine Rolle, nur die Einkünfte also Zinsen, wenn sie entsprechend hoch sind.
    Du musst die Verträge nicht kündigen.



    Gruss Andy

  • Hat meine Frau denn ein Anspruch auf das Geld oder einen Anteil davon? ich spare da erst seit 2 jahren 25 Euro monatl. ein und habe jetzt nen Rückkaufswert von ca. 150 Euro.

  • das kommt drauf an. Im Rahmen des Zugewinnausgleichs könnte da was angerechnet werden allerdings nur der Rückkaufwert und der ist ja gering also passiert da wohl nix


    Gruss Andy

  • Was würde das denn für mich bedeuten?
    Das ich evtl meiner ex-Freundin (wir waren nicht verh.) einen bestimmten Betrag von den 150 Euro Rückkaufswert auszahlen müsste oder das der Unterhalt höher ausfällt?