BAB & Kindergeld

  • Hi,
    ich habe eine Frage, die mir Google leider nicht beantworten konnte. Ich hoffe hier weiß jemand genaueres.
    Folgendes:
    Ich bin 21 Jahre alt und fange ab September eine Ausbildung an. Die Ausbildungsvergütung beträgt 675€ brutto im ersten Lehrjahr.
    Zusätzlich habe ich BAB beantragt. Dieses wurde mir bewilligt mit einem Betrag von 198€ monatlich (32,83€ davon sind Fahrtkosten).
    Ich weiß nicht genau, ob ich mit Brutto- oder Nettobeträgen rechnen soll, und wie das mit den Werbekosten aussieht.


    Kann mir jemand sagen, ob ich mit diesen Einnahmen weiterhin Kindergeld bekomme?


    Vielen Dank

  • Hallo,
    da ich kein neues Thema eröffnen wollte, weil es schonmal gefragt wurde. Mein Name ist Gökhan und bin 18 Jahre alt und verdiene im 1. lehrjahr 690 brutto, 2. 740 € und im 3. 790 €...


    Ich musste aus familiären Gründen von zu Hause ausziehen und miete mir jetzt eine eigene Wohnung in der Stadt für 250 € und es kommen zusätlich Strom und Heizung dazu.
    Ich habe drei Monate kein Kindergeld bekommen vom Oktober bis Dezember 2008 weil da was schiefgelaufen sei. Nach erneutem Antragstellen und auch dass das Geld auf mein Konto anstatt auf des meiner Eltern überwiesen werden soll hat man mir versprochen die letzten 3 Monate zurückzuzahlen...


    Bis jetzt kam nichts (wahrscheinlich wegen der Bearbeitungszeit) und auch im Januar 09 blieb bzw bleibt das Kindergeld anscheinend aus..


    Zusätlich hab ich einen BaB-Antrag gestellt... Man hat mir Anfangs zugesichert, Kindergeld weiterhin zu bekommen doch nun meint man, dass mir das Kindergeld ausfällt, weil ich ja BaB-Anspruch hätte und selbst wenn der BaB-Beitrag geringer wäre als das Kindergeld, ich trotzdem Pech haben würde und keinen Anspruch mehr auf Kindergeld erheben könne.
    Doch eigentlich ist man doch verpflichtet bis 25 Jahren wenn ich eine Ausbildung hab oder nicht??
    Das verstehe ich nicht...
    Habe ich jetzt nur Anspruch auf BaB oder auch auf beides?
    Danke vorab für die Antworten!
    glg gökhan

  • Hiho,


    ich habe auch BAB bekommen, als ich 2007 meine Ausbildung begonnen hatte. Ich habe eine eigene Wohnung gehabt (ca. 300€ Miete im Monat) und meine Ausbildungsvergütung war ähnlich hoch, wie in den beiden hier beschriebenen Fällen.


    Und ja: Ich bekam trotzdem Kindergeld.
    Ich weiß nicht, wie weit ihr von zu Hause wegwohnt? In meinem BAB waren z.B. 120€ für eine Heimfahrt enthalten (Agentur für Arbeit hatte mir eine Bahncard50 bezahlt; deshalb die "günstige" Heimfahrt). Und dann wurde - glaube ich - pro Schultag nochmal irgendwie 6€ angerechnet...


    Jedenfalls denke ich schon, dass es bei euch auch mit dem Kindergeld klappen wird! ;-)